Schloss-Museum Grüningen

Schloss Grüningen, erbaut um 1220, war von 1408-1798 Sitz der Zürcher Landvögte. Das Museum vermittelt einen ausgezeichneten Überblick über die Geschichte seiner früheren Zürcher Oberländer Herrschaft und Landvogtei und ihrem Schloss und Landstädtchen. Die Ausstellung umfasst ausgewählte Objekte, Graphiken, Urkunden und alte Ansichten, Modelldarstellungen, Waffen, Turmuhr aus dem 16. Jh., Kegelspieltisch aus dem 18. Jh. sowie einheimische Gerätschaften. Sehenswert sind ebenfalls Modell und Bilder der Wetzikon-Meilen-Bahn von 1903-1950.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Schloss-Museum Grüningen
Schloss Grüningen
8627 Grüningen
079 420 32 40
info@heimatschutzgesellschaft.ch
Anreise
Im Schloss
Geöffnet
Apr.-Anfangs Jul., Ende Aug.-Okt.: So 13-16
Preise
Webseite
www.grueningen.ch/xml_1/internet/de/application/d2/d144/d150/f152.cfm
Eröffnungsjahr
1947
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Shop

  • Parkmöglichkeiten