Schloss Landshut / Schweizer Museum für Wild und Jagd

Am Nordrand des mittelländischen Dorfes Utzenstorf liegt inmitten eines prächtigen Parks im englischen Stil das einzige bernische Wasserschloss, einst Landvogteisitz, aus dem 17. Jahrhundert.
Die historischen Räume mit ihrem reich geschnitzten Mobiliar, den Gemälden mit Jagdmotiven und den Jagdtrophäen geben Zeugnis herrschaftlicher bernischer Wohnkultur des 17. bis 19. Jahrhunderts.
Das Schweizer Museum für Wild und Jagd zeigt in den Räumen des Schlosses und den angrenzenden Kornhäusern eine europaweit einzigartige Sammlung historischer Jagdwaffen und –utensilien sowie eine hervorragende Präsentation zum Werdegang des Jagdhorns. Den Jagdhunden, der Beizjagd, den Lockvögeln, der Geschichte der Jagd in der Schweiz und dem Wildtier in der modernen Kulturlandschaft sind weitere Schwerpunkte gewidmet.
Jährliche Sonderausstellungen fokussieren auf ausgewählte jagdliche, ökologische oder wildkundliche Themen, oder auf die Geschichte von Schloss Landshut.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Schloss Landshut / Schweizer Museum für Wild und Jagd
Schlossstrasse 17
3427 Utzenstorf
032 665 40 27
info@schlosslandshut.ch
Anreise
Schloss, am Nordrand des Dorfkerns von Utzenstorf
Geöffnet
Mitte Mai (Muttertag)-Mitte Okt.: Di-Sa 14-17; So 10-17
Preise
Webseite
www.schlosslandshut.ch
Eröffnungsjahr
1968
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Museumspass

    Besitzer:innen von einem Museumspass haben in diesem Museum freien Eintritt.
  • Parkmöglichkeiten

Impressionen vom Museum

Schloss Landshut
Schloss Landshut
Historisches Interieur
Historisches Interieur
Zugbrücke im Schlosspark
Zugbrücke im Schlosspark