Schlösschen Vorder-Bleichenberg

1968 vermachten Erika und Fritz Moos-Flury der Einwohnergemeinde Biberist eine bedeutende Gemäldesammlung von 192 Meisterwerken. Die Sammlung enthält bedeutende Werke von Schweizer Künstlern des 20. Jahrhunderts, u.a. von Cuno Amiet, Maurice Barraud, Hans Berger, Alois Carigiet, Max Gubler, Hans Jauslin, Ernst Morgenthaler, Werner Miller, Albert Schnyder. Die Bilder aus dieser Sammlung werden regelmässig im Stiftungssaal gezeigt. Das Schlösschen Vorder-Bleichenberg war der Sommersitz der Familie Von Roll, es wurde im Jahr 1609 nach dem Vorbild der französischen Manoirs erbaut. Der Verein der Freunde des Schlösschens organisiert jährlich sechs Kunstausstellungen mit zeitgenössischen Kunstschaffenden.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Schlösschen Vorder-Bleichenberg
Asylweg 15
4562 Biberist
032 672 29 89
info@schloesschen-biberist.ch
Anreise

Schlösschen Vorder-Bleichenberg, Asylweg 15, 4562 Biberist Auto - Verzweigung A5 Richtung Solothurn Ausfahrt Solothurn nach Zuchwil Wegweiser ab Hauptstrasse Zuchwil – Solothurn Wegweiser ab Hauptstrasse Biberist – Solothurn Bus - ca. 10 Minuten ab Hauptbahnhof Solothurn, Linie 6, bis Haltestelle St.Elisabeth Zum Fahrplan der SBB: http://fahrplan.sbb.ch Zielort Biberist St. Elisabeth eingeben Bahn - Hauptbahnhof Solothurn, zu Fuss ca. 20 Minuten, Linie 6

Geöffnet

Während der Ausstellungen: Sa + So : 14 -18 Uhr Mi+ Do 16- 19 Uhr

Preise

gratis

Webseite
www.schloesschen-biberist.ch
Eröffnungsjahr
1968
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Parkmöglichkeiten

Impressionen vom Museum

Das Schlösschen Vorder-Bleichenberg Biberist
Das Schlösschen Vorder-Bleichenberg Biberist
Theatersaal im Schlösschen Vorder-Bleichenberg
Theatersaal im Schlösschen Vorder-Bleichenberg
Das Schlösschen Vorder-Bleichenberg Biberist
Das Schlösschen Vorder-Bleichenberg Biberist