Paul Gugelmann-Museum

im Paul Gugelmann-Museum werden tiefgründig und humorvoll alle Sinne angesprochen. Unser primäres Ziel ist es, Kunst und Kultur auf aktive und spannende Arten zu vermitteln.
Trotz bedeutender Angebote blieben die «poetischen» Maschinen unverkäuflich. Nach dem Willen des Künstlers, Paul Gugelmann, wurden sie 1994 in eine Stiftung eingebracht und können heute in dem 1995 eigens für sie geschaffenen Museum in Schönenwerd besichtigt werden. Zu entdecken sind über 40 bewegliche Metallskulpturen.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Paul Gugelmann-Museum
Schmiedengasse 37
5012 Schönenwerd
062 849 65 40
info@gugelmann-museum.ch
Anreise
Bei der Stiftskirche
Geöffnet
Mitte Aug.-Mitte Jul.: Mi, Sa, So 14-17 Besichtigung nur mit Führung
Preise
Öffnungszeit: Erwachsene: CHF 10.- Kinder bis 16 Jahre: Eintritt frei Gruppenführungen ausserhalb der Öffnungszeit: bis 10 Personen: CHF 80.- bis 20 Personen: CHF 160.- bis 30 Personen: CHF 240.- grössere Gruppen auf Anfrage
Webseite
www.gugelmann-museum.ch
Eröffnungsjahr
1995
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Museumspass

    Besitzer:innen von einem Museumspass haben in diesem Museum freien Eintritt.
  • Shop

  • Parkmöglichkeiten

Impressionen vom Museum

Trio
Drei Vögel im Käfig bewegen sich und pfeifen fröhlich.
Trio Drei Vögel im Käfig bewegen sich und pfeifen fröhlich.
Die sieben Hauptsünden
Die sieben Hauptsünden
Die Friedenstaube und ihr Schatten
Die Friedenstaube und ihr Schatten