Ortsstube Bolligen

Die Ortsstube befindet sich in der 1771 erbauten und 1975 renovierten Pfrundscheune neben der Kirche Bolligen. Ein Rundgang durch die Ortsstube lässt Vergangenes lebendig werden, lädt zum Entdecken, sich Erinnern und zum Erzählen ein. Die wertvolle, heimatkundliche Sammlung beinhaltet alte Zeitdokumente, Gegenstände und Fotografien aus den Bereichen Landwirtschaft und Gewerbe, Haushalt, Wohnen, Vereine und Militär. Über den Wandel der Ortsbilder und der Region orientiert eine reiche Fotodokumentation. Ein äusserst bemerkenswertes Stück der Sammlung ist die immer noch gut spielbare Schumacher-Hausorgel von 1810.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Ortsstube Bolligen
Kirchplatz
3065 Bolligen
031 924 70 11
bildung-kultur@bolligen.ch
Anreise
Pfrundscheune, neben der Kirche
Geöffnet
7. April 2018 (14:00 - 16:00 Uhr) 5. Mai 2018 (14:00 - 16:00 Uhr) 2. Juni 2018 (14:00 - 16:00 Uhr) 16. September 2018 (Sonntag) an der Zwätschgete von 10:30 bis 12:30 Uhr 6. Oktober 2018 (14:00 - 16:00 Uhr) 3. November 2018 (14:00 - 16:00 Uhr) 1. Dezember 2018 am Basar von 13:00 bis 15:00 Uhr
Preise
freier Eintritt
Webseite
www.ortsstubebolligen.ch
Eröffnungsjahr
1976
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.