Ortsmuseum Wollishofen

Das Hornerhaus mit eingerichteter Bauernstube ist und beherbergt ein kostbares Stück Wollishofer Vergangenheit. 1985 eröffnet, zeigt es in der 2015 neu konzipierten Dauerausstellung «Wollishofen, eine Zeitreise» die Geschichte von den Pfahlbauern bis in die Gegenwart.
Gelegentlich präsentiert das Museum kleine Sonderausstellungen zu einem historischen Thema. In der Regel zweimal jährlich werden Werke von Kunstschaffenden des Quartiers oder der Region gezeigt.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Ortsmuseum Wollishofen
Widmerstrasse 8
8038 Zürich
044 481 50 20
ortsmuseum@wollishofen-zh.ch
Anreise
Hornerhaus, Widmerstr. 8
Geöffnet
So 14-16, an Feiertagen, Sommerferien geschlossen Ferner nach Vereinbarung, nur f'ür Gruppen Spezielle Öffnungszeiten während Wechselausstellungen
Preise
Eintritt frei
Webseite
www.wollishofen-zh.ch
Eröffnungsjahr
1985
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Shop

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

Kirche und Industrialisierung im ehemaligen Bauerndorf.
Kirche und Industrialisierung im ehemaligen Bauerndorf.
Baugenossenschaften und Siedlung Neubühl im Stadtquartier.
Baugenossenschaften und Siedlung Neubühl im Stadtquartier.
Das Ortsmuseum Wollishofen im Hornerhaus aus dem Jahr 1515.
Das Ortsmuseum Wollishofen im Hornerhaus aus dem Jahr 1515.