Ortsmuseum Höngg

Im Rebbauernhaus «Zum Kranz», aus dem 16. Jahrhundert, ist die permanente Ausstellung mit folgenden Themen zu besichtigen: Küche, Stube und Kammer, Waschhaus, Wein- und Vorratskeller im Zustand des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Die Geschichte von Höngg (Gemeinde, Kirche, Schule, Vereine), die Landsitze Zürcher Stadtbürger, der Rebbau und der museumseigene Rebberg, einige Werkzeugsammlungen (Küfer, Zimmermann, Drechsler, Wagner, Waldarbeit), Dokumente und Fotos sind ebenfalls im Haus «Zum Kranz» untergebracht.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Ortsmuseum Höngg
Vogtsrain 2
8049 Zürich
044 341 83 61
info@museum-hoengg.ch
Anreise
Haus zum Kranz, Vogtsrain 2, oberhalb des Meierhofplatzes
Geöffnet
Mär.-Nov.: So 14-16, Abstimmungssonntage 10-12, während Schulferien geschlossen
Preise
Eintritt frei
Webseite
www.museum-hoengg.ch
Eröffnungsjahr
1977
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Parkmöglichkeiten

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

Fraumünster-Pächterhaus
Fraumünster-Pächterhaus "zum Kranz", älteste Teile 16. Jh.
Sonderausstellung 2017 - Albert Rüegg: Melanie (Ausschnitt)
Sonderausstellung 2017 - Albert Rüegg: Melanie (Ausschnitt)
Sonderausstellung 2017 - Melanie Rüegg: Mutter und Kind
Sonderausstellung 2017 - Melanie Rüegg: Mutter und Kind