Naturmuseum Solothurn

Das Naturmuseum Solothurn weckt Interesse, Begeisterung, Verständnis und Liebe für die Natur. Es stellt die Tiere, Pflanzen, Steine und Versteinerungen der Umgebung von Solothurn vor und informiert mit attraktiven Sonderausstellungen über aktuelle Themen. Einmalig sind die 150 Millionen Jahre alten versteinerten Schildkröten aus den Steinbrüchen der Stadt, die wunderschönen Seesterne vom Weissenstein und die berühmten Dinosaurierfährten von Lommiswil. Alle Tiere und Objekte, die frei ausgestellt sind, dürfen angefasst werden. An verschiedenen Spiel- und Versuchsmodellen kann die Natur entdeckt und im wahrsten Sinn des Wortes erfasst werden. Die Studiensammlungen umfassen eine reichhaltige zoologische und erdkundliche Sammlung (Jurafossilien, Solothurner Schildkröten, Meereskrokodile, Seesterne, Dinosaurierspuren).

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Naturmuseum Solothurn
Klosterplatz 2
4500 Solothurn
032 622 70 21
naturmuseum@solothurn.ch
Anreise

Das Museum ist vom Bahnhof in knapp 10 Minuten bequem zu Fuss zu erreichen. Auf dem Klosterplatz vor dem Museum gibt es nur wenige Kurzzeit-Parkplätze mit einer zentralen Parkuhr. Verschiedene Parkhäuser sind jedoch in unmittelbarer Gehdistanz. Der Zugang zum Museum und die Ausstellungen sind rollstuhlgängig. Das Museum verfügt über einen Lift und eine rollstuhlgängige Toilette. Für RollstuhlfahrerInnen gibt es einen markierten Gratis-Parkplatz.

Geöffnet

Di–Sa 14.00–17.00 So 10.00–17.00 Führungen nach Vereinbarung, für Gruppen

Preise

Freier Eintritt

Webseite
www.naturmuseum-so.ch
Eröffnungsjahr
1825
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Museumspass

    Besitzer:innen von einem Museumspass haben in diesem Museum freien Eintritt.
  • Kinder- und Familienfreundlich

    Das Museum bietet mindestens ein Angebot für Familien oder/und Kinder an.
  • Shop

  • Auszeichnung European Museums Forum

    Das Museum wurde vom Europäischen Museumsforum (EFM) ausgezeichnet.

Impressionen vom Museum

Ein verspieltes Wildtier in unseren Städten - der Fuchs.
Ein verspieltes Wildtier in unseren Städten - der Fuchs.
Wie gross doch die Fussabdrücke der Dinosaurier sind!
Wie gross doch die Fussabdrücke der Dinosaurier sind!
Mitten in der barocken Altstadt liegt das Naturmuseum.
Mitten in der barocken Altstadt liegt das Naturmuseum.