Museum zur Ronmühle

Die 400-jährige Ronmühle in Schötz beherbergt die rund 7‘000 Objekte zählende Sammlung des 2002 verstorbenen Posthalters Paul Würsch. Er selbst bezeichnete Haus und Sammlung als «Asyl für kulturelles Strandgut». In der speziellen Atmosphäre der alten Zimmer leben religiöse und magische Dinge, Kuriositäten, Werkzeuge, technische Altertümer und Gegenstände des alltäglichen Lebens aus mehreren Jahrhunderten weiter.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Museum zur Ronmühle
Ronmühle 3
6247 Schötz
041 980 14 05
museumronmuehle@schoetz.ch
Anreise
Ronmühle, an der Ron. Von der Hauptstrasse Nebikon-Willisau führen Wegweiser etwa 300 Meter zur Ronmühle.
Geöffnet
Mai-Okt: jeden 1. So im Monat 14-17 Ferner nach Vereinbarung
Preise
Webseite
www.ronmuehle.ch
Eröffnungsjahr
1972
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Parkmöglichkeiten

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

Die Ronmühle in Schötz
Die Ronmühle in Schötz