Museum Jost-Sigristen in Ernen

Das repräsentative Jost-Sigristen-Haus ist ein eindrucksvoller Blockbau aus Lärchenholz mit gemauertem Anbau im historischen Dorfkern von Ernen. Im ersten Stockwerk ist das Museum Jost-Sigristen untergebracht. Die Dauerausstellung zeigt, wie Landeshauptmann Jakob Valentin Sigristen (1733–1808) lebte und arbeitete. Er gehörte der Walliser Elite an und war Träger der wichtigsten Ämter. Das Haus, 1581 erbaut und 1598 erweitert, liess er 1772 renovieren. Sehenswert sind die bemalte Stubendecke, die Malereien in der «Gelben Stube» sowie drei verzierte Giltsteinöfen.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Museum Jost-Sigristen in Ernen
Bieu
3995 Ernen
027 971 36 62
clausen.peter@swissonline.ch
Anreise
Auf dem Bieu im Dorfzentrum
Geöffnet
Jul-Okt.: Mi, So 17-18
Preise
Eintritt frei
Eröffnungsjahr
1995
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

Jakob Valentin Sigristen beim Festmahl
Jakob Valentin Sigristen beim Festmahl
Jost-Sigristen-Haus
Jost-Sigristen-Haus
Die Amtsstube
Die Amtsstube