Museum Holzhausen

Die Weinbauausstellung ist nach dem Jahreszyklus der Rebe gegliedert. Ein grosses Wandbild veranschaulicht am Eingang, wie ein Rebberg um die Jahrhundertwende ausgesehen haben könnte. Der erste Teil der Ausstellung ist den Winter- und Frühlingsarbeiten im Rebberg gewidmet. Gerätschaften zur Pflege der Reben, verschiedene Feld- und Spritzgeräte, sind da zu sehen. Zahlreiche Tafeln geben über die damaligen Techniken der Rebvermehrung Auskunft, über Schädlinge und Krankheiten. Neben der prächtig wiederhergestellten Trotte von 1788 ist ein Sauserfuhrwerk zu bewundern. Antike Weinfässer, eine Kundenmühle und Hausbrennerei ergänzen die reich bestückte Ausstellung.
Neben der Weinbauausstellung sind in eigens dafür bestimmten Räumen zahlreiche museale Stücke aus Wald- und Landwirtschaft, Strassenwesen und Feuerwehr zu entdecken. Den Nebenbahnen Wetzikon-Meilen und Uster-Oetwil ist eine Dauerausstellung mit Film gewidmet.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Museum Holzhausen
Holzhusen 7a
8618 Oetwil am See
044 929 19 79
juschenkel@bluewin.ch
Anreise
Im Weiler Holzhusen
Geöffnet
Mär-Okt.: Nach Vereinbarung
Preise
Erwachsene: CHF 3.- Kinder und Jugendliche (bis 16 Jahre): Eintritt frei Führung: CHF 50.-
Webseite
www.oetwil.ch
Eröffnungsjahr
1997
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Parkmöglichkeiten

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.