Museum für Feuerwehr, Handwerk und Landwirtschaft

Im Feuerwehrmuseum empfängt eine faszinierende Sammlung von Feuerwehr-Utensilien aus verschiedensten Epochen die Gäste: Geflochtene Löscheimer, die einzige Wakefield-Lodge-Dampfspritze der Schweiz, die wohl älteste Drehleiter der Welt, Löschbomben zur Feuerbekämpfung und alte Feuerwehrautos.
Im Handwerksmuseum gibt es historische Geräte und Werkzeuge aus über 60 Berufen. Die ausgestellten Utensilien reichen teils bis ins 14. Jahrhundert zurück. Beim Schreiner ist ein Hobel von 1798 zu sehen. Man erfährt mit welchen Utensilien ein Karrer gearbeitet hat und kann einen Deuchelbohrer bestaunen, den man für die Holzröhren der Trinkwasserversorgung brauchte.
Im Landwirtschaftsmuseum erleben die Gäste Gerätschaften vom Bauernhof, wie man sie heute nicht mehr kennt. Dazu erhalten sie Einblick in eine damalige Bauernküche und erleben wunderschön restaurierte alte Maschinen und Geräte, deren Handhabung den Landwirten in der guten alten Zeit noch viel Schweiss abverlangte.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Museum für Feuerwehr, Handwerk und Landwirtschaft
Schöntal 4
5304 Endingen
056 242 17 69
mail@afhm.ch
Anreise
Geöffnet
siehe Homepage www.afhm.ch
Preise
siehe Homepage www.afhm.ch Seite Führungen
Webseite
www.afhm.ch
Eröffnungsjahr
1992
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D