Museum für Aargauer Tabak- und Zigarrenindustrie

Das Museum für Aargauer Tabak- und Zigarrenindustrie widmet sich den Tabak-, Stumpen- und Zigarrenfabriken des Kantons Aargau. In der Zeit von 1838 bis heute gab es etwa 380 Tabak- und Zigarrenfabriken im Kanton Aargau.
Gezeigt werden interessante Exponate von «A» wie Aktien und Aschenbecher, «B» wie Briefköpfe, «C» wie Couverts, «D» wie Drucksachen, «E» wie Emailtafeln, «F» wie Feuerzeuge, Formen, Fotos, «I» wie Inserate, über «L» wie Lieferscheine und Lohnbücher, «O» wie Ordnung-Fabrik, «P» wie Plakate und Preislisten, «R» wie Ringe, «U» wie Umwickelpapier, «W» wie Werbematerial, bis hin zu «Z» wie Zigarrenformen und Zündhölzer. Seit 2011 gibt es zu jeder Fabrik ein Dossier, mit Angaben, Fotos und Dokumenten zur Firma.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Museum für Aargauer Tabak- und Zigarrenindustrie
5707 Seengen
079 545 18 05
fritz.springer@bluewin.ch
Anreise
Geöffnet
Nach Vereinbarung
Preise
Webseite
Eröffnungsjahr
1989
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.