Musée d'art du Valais / Kunstmuseum Wallis

Im Fokus stehen die Landschaft, die Schule von Savièse und zeitgenössische Kunst – das Kunstmuseum präsentiert sich durch einen originellen Rundgang, themenbezogen und immer wieder von herausragenden Künstlern begleitet (Ritz, Biéler, Burnat-Provins, Vallet, Duarte, Carron). Zu sehen sind Werke, die vom Erhabenen der Alpen, den verlorenen Paradiesen der Epoche um 1900, Naturkräften oder auch von den Herausforderungen des Klimas des 21. Jahrhunderts erzählen. Dazu gibt es Sonderausstellungen auf dem Crénau oder im Quatrième, einen Rundgang für Kinder - all dies in zwei mittelalterlichen Schlössern mit lauschigen Terrassen.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Musée d'art du Valais / Kunstmuseum Wallis
Place de la Majorie 15
1950 Sion
027 606 46 90
sc-museeart@admin.vs.ch
Anreise
Place de la Majorie 15, Sion
Geöffnet
Okt-Mai: Di–So 11–17 Jun-Sep: Di–So 11–18 24. & 31. Dez: Geschlossen um 16 Uhr; Museen sind den ganzen Tag geschlossen, wenn es sich um einen Montag handelt. 25. Dez & 1. Jan: geschlossen
Preise
Erwachsene: CHF 8.- Kinder/Studenten/Senioren: CHF 4.- Familien: CHF 16.- Gemeinsame Eintrittskarte für die 3 Kantonsmuseen: CHF 14.- (reduzierte: 7.- ; Familien : 28.-) Freier Eintritt und Aktivitäten am ersten Sonntag im Monat.
Webseite
www.musees-valais.ch
Eröffnungsjahr
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
F

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Museumspass

    Besitzer:innen von einem Museumspass haben in diesem Museum freien Eintritt.
  • Kinder- und Familienfreundlich

    Das Museum bietet mindestens ein Angebot für Familien oder/und Kinder an.
  • Shop

  • Parkmöglichkeiten

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

© Musée d'art du Valais
© Musée d'art du Valais
© Musées cantonaux du Valais, Sion. O. Lovey
© Musées cantonaux du Valais, Sion. O. Lovey
© Musées cantonaux du Valais, Sion. L. Morier-Genoud.
© Musées cantonaux du Valais, Sion. L. Morier-Genoud.