Mili Weber Museum

Wohnhaus und Wirkungsstätte der Künstlerin Mili Weber (1891-1978) und ihrer Familie. Ihr Bruder Emil Weber, Architekt bei Nicolaus Hartmann, erbaute das Haus 1917.
Mit ihren Oelbildern, Aquarellen, den bemalten Wänden und Decken, den kunst- und liebevoll gestalteten Puppenhäusern und zahlreichen originellen Details, verwandelte Mili Weber ihr Heim in ein Gesamtkunstwerk.
Das Mili Weber Haus ist ein Museum von überregionaler Bedeutung und steht unter integralem Denkmalschutz.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Mili Weber Museum
Via Dim Lej 35
7500 St. Moritz
079 539 97 77
info@miliweber.ch
Anreise
Via Dimlej 35, 7500 St. Moritz in 20 Gehminuten vom Bahnhof St. Moritz erreichbar. Die Zufahrt zum Haus ist nicht gestattet, Spezalbewilligung möglich. Parkplätze oder Parkgarage beim Bahnhof St. Moritz.
Geöffnet
Mi - So 14.15 Uhr und 15.45 Uhr (nur mit Führung) Zwischensaison Mi und Fr, 14.15 Uhr Anmeldung erforderlich unter T 079 539 97 77 oder info@miliweber.ch Privatführungen jederzeit Thematische Sonderführungen "Schlossgeschichte" und "Bärenbuch" weitere Daten siehe unter www.miliweber.ch
Preise
Erwachsene CHF 18.00 (Führung inkl.) Kinder und Jugendliche 5-16 Jahre CHF 5.00 Sonderführung pauschal CHF 160.00 (bis 8 Personen)
Webseite
www.miliweber.ch
Eröffnungsjahr
1979
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Kinder- und Familienfreundlich

    Das Museum bietet mindestens ein Angebot für Familien oder/und Kinder an.
  • Shop

Impressionen vom Museum

Das Mili Weber-Haus an der Via Dimlej 35 in St. Moritz
Das Mili Weber-Haus an der Via Dimlej 35 in St. Moritz
Die Malerin Mili Weber mit dem Rehlein
Die Malerin Mili Weber mit dem Rehlein "Fin"
Das Bärenzimmer im Mili Weber-Haus, St. Moritz
Das Bärenzimmer im Mili Weber-Haus, St. Moritz