Kutschenmuseum Oberrohrdorf

Das Museum zeigt Kutschen, Kutschenlaternen, Räder und Achsen, Beschläge, englische Kutschengeschirre und Arbeitsgeschirre. Die einzigartige Kutschensammlung stammt aus der Jahrhundertwende (1870-1910) und umfasst zur Zeit Phaetons, Dogcarts, Chars-à-banc, Break de chasse, Landauer, Vis-à-vis, Mylord, Duc, Victoria, Friesischer Tilbury, Grosse Wagonette und Spider. Ein Prunkstück ist die komplett restaurierte Victoria aus dem rheinland-pfälzischen Fürstengeschlecht zu Wied in Neuwied.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Kutschenmuseum Oberrohrdorf
Steigstrasse 14
5452 Oberrohrdorf
056 496 19 43
toni_meier@bluewin.ch
Anreise
Autobahn von Zürich/Bern Ausfahrt Baden West, dann Richtung Fislisbach. In Dättwil Abzweigung Richtung Bellikon. Nach Ortstafel Oberrohrdorf zweite Strasse links.
Geöffnet
Führungen nach Vereinbarung
Preise
CHF 10.-
Webseite
www.kutschen-museum.ch
Eröffnungsjahr
1997
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Restaurant und/oder Cafeteria

  • Parkmöglichkeiten

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum