Kunstmuseum Basel

Das Kunstmuseum Basel zählt international zu den renommiertesten Museen seiner Art. Seine weltberühmte Sammlung, die Öffentliche Kunstsammlung Basel, umfasst heute rund 4'000 Gemälde, Skulpturen, Installationen und Videos sowie 300'000 Zeichnungen und Druckgrafiken aus sieben Jahrhunderten. Den historischen Kern der Sammlung bildet das Kabinett des Basler Sammlers Basilius Amerbach. 1661 wurde es von der Stadt und der Universität gekauft und von 1671 an der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Sammlung des Kunstmuseums Basel gilt daher als die älteste öffentliche Kunstsammlung eines Gemeinwesens.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Kunstmuseum Basel
St. Alban-Graben 16
4010 Basel
061 206 62 62
info@kunstmuseumbasel.ch
Anreise
St. Alban-Graben 16
Geöffnet
Dienstag – Sonntag 10–18 Uhr Mittwoch 10–20 Uhr Montag geschlossen
Preise
Sammlung / Sonderausstellungen Erwachsene (ab 20 J.): CHF 16 / CHF 26 Gruppen (ab 10 Pers.): CHF 8 / CHF 18 Jugendliche (13-19 Jahre): CHF 8 / CHF 8 Studenten (20-30 Jahre) : CHF 8 / CHF 10 Kinder (bis/mit 12 J.): gratis
Webseite
www.kunstmuseumbasel.ch
Eröffnungsjahr
1662
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Museumspass

    Besitzer:innen von einem Museumspass haben in diesem Museum freien Eintritt.
  • Kinder- und Familienfreundlich

    Das Museum bietet mindestens ein Angebot für Familien oder/und Kinder an.
  • Restaurant und/oder Cafeteria

  • Shop

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

Kunstmuseum Basel | Hauptbau
Kunstmuseum Basel | Hauptbau
Kunstmuseum Basel | Neubau
Kunstmuseum Basel | Neubau
Kunstmuseum Basel | Gegenwart
Kunstmuseum Basel | Gegenwart