Kunsthalle Bern

Die Gründung der Kunsthalle geht auf eine Initiative der Berner Künstlerschaft zurück. Seit der Eröffnung am 5. Oktober 1918 hat die Kunsthalle Bern der Öffentlichkeit ein breites Spektrum bernischen und internationalen Kunstschaffens vorgestellt. Weltruhm erlangte sie mit Einzelausstellungen von Künstlerinnen und Künstlern wie Klee, Giacometti, Moore, Johns, LeWitt, Nauman, Buren etc. und mit thematischen Ausstellungen wie Szeemanns „When Attitudes Become Form“. Die Kunsthalle Bern versteht sich als Ort der künstlerischen Auseinandersetzung und kritischen Befragung der Phänomene unserer Zeit. Jährlich werden sechs bis sieben Gruppen- und Einzelausstellungen sowie öffentliche Führungen, Vorträge und Gespräche organisiert.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Kunsthalle Bern
Helvetiaplatz 1
3005 Bern
031 350 00 40
info@kunsthalle-bern.ch
Anreise
Helvetiaplatz 1
Geöffnet
Di-Fr 11-18; Sa,So 10-18
Preise
Erwachsene: CHF 8.- Lehrlinge/AHV/IV/Studenten/Schüler/Lehrer mit Ausweis: CHF 4.- Kinder: CHF 2.-
Webseite
www.kunsthalle-bern.ch
Eröffnungsjahr
1918
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Museumspass

    Besitzer:innen von einem Museumspass haben in diesem Museum freien Eintritt.
  • Shop

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

Kunsthalle Bern
Kunsthalle Bern