Historisches Museum Basel – Haus zum Kirschgarten

Das Haus zum Kirschgarten wurde zwischen 1775 und 1780 für den Seidenbandfabrikanten und Oberst Johann Rudolf Burckhardt erbaut. Die Architektur von Johann Ulrich Büchel zeugt vom hohen Repräsentationsanspruch des Bauherrn und markiert einen Höhepunkt des Frühklassizismus. Sogar freimaurerisches Gedankengut ist in das Raumkonzept eingeflossen. Seit 1951 dient dieses Haus als Wohnmuseum. Die Mehrzahl der Ausstellungsräume ist dem bürgerlichen Wohnen des 18. und 19. Jahrhunderts in Basel gewidmet. Dazu gesellen sich bedeutende Fachsammlungen oder Kabinettausstellungen wie zum Beispiel zu Scheich Ibrahim.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Historisches Museum Basel – Haus zum Kirschgarten
Elisabethenstrasse 27
4051 Basel
061 205 86 00
historisches.museum@bs.ch
Anreise

Elisabethenstrasse 27, 4051 Basel. Tram 1, 2 bis Kirschgarten

Geöffnet

Mi–So 11–17 Uhr

Preise

CHF 10.–; reduziert CHF 5.–*. Kombi-Ticket für Barfüsserkirche, Haus zum Kirschgarten und Musikmuseum: CHF 20.– / CHF 10.–* *Personen unter 18 Jahren und / oder in Ausbildung bis 30 Kinder bis 13 Jahre gratis

Webseite
www.hauszumkirschgarten.ch
Eröffnungsjahr
1951
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Museumspass

    Besitzer:innen von einem Museumspass haben in diesem Museum freien Eintritt.
  • Shop

  • Kultur inklusiv

    Das Museum ist Labelpartner von Kultur Inklusiv.
  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

Foto: Historisches Museum Basel, Andreas Niemz
Foto: Historisches Museum Basel, Andreas Niemz
Foto: Historisches Museum Basel, Natascha Jansen
Foto: Historisches Museum Basel, Natascha Jansen
Foto: Historisches Museum Basel, Natascha Jansen
Foto: Historisches Museum Basel, Natascha Jansen