Heimatmuseum Reinach

Im Hauptgebäude, dem «Schambädischdä-Huus», befinden sich eine Archäologie-Ausstellung mit wertvollen Ausgrabungsobjekten aus Reinach, eine Birs- und Heidelandschaft mit rund hundert Tierpräparaten, eine Schmetterlingssammlung und eine Abteilung zur Geschichte des Weinbaus und Bierbrauens. Eine Küche, eine Stube und ein Schlafzimmer zeugen vom damaligen einfachen Leben in Reinach. Viele Exponate zu den Themenfeldern Masse und Gewichte, Geld, Brauchtum, Kirche, Vereinsleben und alte technische Geräte sowie eine neue Telefonausstellung runden die Dauerausstellung ab. Eine spezielle Attraktion ist sicherlich die Sammlung von etwa 350 Bügeleisen. Im Nebengebäude sind eine vollständig ausgerüstete und funktionstüchtige Schmiede und Bäckerei sowie eine Korbflechterei untergebracht. In der grosszügigen Remise sind landwirtschaftliche Geräte (einschliesslich einer Dreschmaschine) und Utensilien ausgestellt, die einst Küfer, Sattler und Wagner zur Ausübung ihres Berufs benützten.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Heimatmuseum Reinach
Kirchgasse 9
4153 Reinach
061 771 47 57
info@heimatmuseumreinach.ch
Anreise
Kirchgasse 9
Geöffnet
Jan.-Mai, Sept.-Nov.: So 14-17; während Schulferien geschlossen Ferner nach Vereinbarung: T 061 711 64 92
Preise
Eintritt frei
Webseite
www.heimatmuseumreinach.ch
Eröffnungsjahr
1962
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

Museumsgebäude
Museumsgebäude
Waldwirtschaft
Waldwirtschaft
Bügeleisensammlung
Bügeleisensammlung