Fischereimuseum Zug

Das Fischereimuseum im Herzen der Zuger Altstadt vereint auf kleinem Raum eine Fülle von Informationen und Objekten. Im Erdgeschoss wird eine Schaubrutanlage betrieben, in welcher der Laich von Felchen, Röteln, Hechten und Forellen seit 1883 erbrütet wird. Das Obergeschoss steht mit seinem Museumsraum ganz im Zeichen der Geschichte der Fischerei und der dazugehörenden Objekte. Der Museumsraum versetzt die Besucherinnen und Besucher in die Zeit um 1900 und lädt sie zur Entdeckungsreise in die Welt der Raritäten und des exotischen Sammelguts ein. Unter dem Dach dreht sich alles um den Fischfang und dessen Technik. Die Besucherinnen und Besucher erfahren, wie mit Reusen, Netzen und Angeln gefischt wird.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Fischereimuseum Zug
Unter Altstadt 14a
6301 Zug
041 710 36 34
info@fischereimuseumzug.ch
Anreise
Altstadt-Untergasse 16
Geöffnet
Nach Vereinbarung
Preise
Webseite
www.fischereimuseumzug.ch
Eröffnungsjahr
1892
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D