Emma Kunz Zentrum

1986 wurde im Römersteinbruch von Würenlos das Emma Kunz Zentrum gegründet, um die Erkenntnisse von Emma Kunz (1892-1963) als Künstlerin, Forscherin und Naturheilärztin für die Nachwelt zu erhalten, sowie das von ihr hier entdeckte Heilgestein AION A abzubauen und den Menschen zugänglich zu machen. Im 1991 eingeweihte Emma Kunz Museum sind rund 40 ihrer Werke in der Wechselausstellung zu sehen. Emma Kunz hat der Nachwelt ein unvergleichliches, rund 400 Bilder umfassendes künstlerisches Werk hinterlassen. Inzwischen wurden ihre Werke weltweit in vielen Museen gezeigt. Wichtiger Anziehungspunkt der Anlage ist die mächtige Emma Kunz Felsgrotte. Hierher begab sich Emma Kunz immer wieder, um sich, wie sie es nannte, durch die ausgleichende und harmonisierende Wirkung der Grotte auf Körper und Geist «aufzuladen wie eine Batterie». Dieses Erdheiligtum wird heute im Sinne von Emma Kunz von unzähligen Menschen aufgesucht. Die Emma Kunz Grotte kann auf Online-Voranmeldung reserviert werden.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Emma Kunz Zentrum
Steinbruchstrasse 5
5436 Würenlos
056 424 20 60
info@emma-kunz.com
Anreise

Im Römersteinbruch

Geöffnet

Di - So von 12:00 - 17:00 Uhr

Preise

Erwachsene: CHF 14.- Kinder (6 bis 16 Jahre): CHF 5.- Kinder (unter 6 Jahre): Eintritt frei

Webseite
www.emma-kunz.com
Eröffnungsjahr
1990
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D / E / F

Kriterien

  • Restaurant und/oder Cafeteria

  • Shop

  • Parkmöglichkeiten

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Museumskategorie

  • Archäologisches Museum

  • Kunstmuseum

Internationaler Museumstag

  • 2024

Impressionen vom Museum

Emma Kunz Grotte, Fotonachweis: Aargauer Heimatschutz
Emma Kunz Grotte, Fotonachweis: Aargauer Heimatschutz