Dorfmuseum Therwil

Das Dorfmuseum Therwil befindet sich im ehemaligen Pfarrhaus, einem Fachwerkhaus von 1607. Die permanenten Ausstellungen erläutern die Dorf- und Baugeschichte von Therwil und stellen das Wohnen um 1900 anschaulich dar. Schwerpunkte sind: die Sakramentsbruderschaft (sogenannte «Täfelimaitli» 1646-1946), die dorfeigene Kammfabrik Baloid (1915-1984), die Knochenstampfe der Unteren Mühle sowie eine reiche Fotosammlung zur Dorfgeschichte.
Neben den permanenten Ausstellungen finden dorfbezogene Wechselausstellungen statt.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Dorfmuseum Therwil
Kirchrain 14
4106 Therwil
079 413 98 69
4106@bluewin.ch
Anreise
Kirchrain 14: ab Basel Tram 10/17
Geöffnet
Feb.-Mai, Aug.-Nov.: jeden letzten So im Monat Ferner nach Vereinbarung
Preise
Eintritt frei Freiwillige Spende
Webseite
www.dorfmuseum-therwil.ch
Eröffnungsjahr
1975
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Parkmöglichkeiten

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

Das Dorfmuseum befindet sich bei der katholischen Kirche.
Das Dorfmuseum befindet sich bei der katholischen Kirche.