Die Salzkammer

Salz, eines der ältesten Kulturgüter, hat die Geschichte der Menschheit geprägt. Im Museum «Die Salzkammer» erleben die Besucherinnen und Besucher, in welch vielfältigen Bereichen der menschlichen Kultur das Salz eine wichtige Rolle spielt. Jahrtausende alte Salzblöcke, historische Salzgefässe, Weisheiten und Anekdoten erinnern an die Ursprünge des «weissen Goldes». Die Ausstellung führt die Besucherinnen und Besucher von den Anfängen der Salzgewinnung und des Salzhandels bis zur modernen industriellen Verarbeitung. Dabei sorgt vor allem der Blick in ein freigelegtes Originalbohrloch für einen eindrücklichen Moment.
Die Ausstellung befindet sich in der Villa Glenck. Das 1860 in neubarockem Stil erbaute Haus steht am Ort der ersten Salzförderung in der Nordwestschweiz. Es war lange der Wohnsitz der Direktoren der Saline.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Die Salzkammer
Rheinstrasse/Schweizerhalle
4133 Pratteln
061 825 51 51
besuch@saline.ch
Anreise
Bushaltestelle «Saline» der Linien 70 und 80, Rheinstrasse
Geöffnet
Führungen nach Vereinbarung
Preise
CHF 8.- pro Person Sa: CHF 10.- pro Person Mindestpauschale pro Führung: CHF 50.-
Webseite
www.salz.ch/de/salz-erleben/museum-die-salzkammer
Eröffnungsjahr
1997
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Shop

  • Parkmöglichkeiten

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

Museum
Museum "die Salzkammer" in Schweizerhalle bei Pratteln BL.
Salze aus aller Welt ausgestellt in einem Boot
Salze aus aller Welt ausgestellt in einem Boot
verschiedene Salzkristalle
verschiedene Salzkristalle