Dampfzentrum Winterthur

Wegen Umbau ist eine «Temporäre Ausstellung» vom DZW jeden 2. Samstag für Besucher und Dampf interessierte geöffnet.

Wir zeigen, wie die Dampfkraft funktioniert, welche wichtige Einsatzgebiete (Produktion, Eisenbahn, Schifffahrt, Beleuchtung, etc.) sie ermöglichte und welchen Einfluss sie auf die Gesellschaft ausübte.

Tauchen Sie in die Industriegeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts ein, als die Dampfmaschinen in die Schweizer Unternehmen Einzug nahmen! Lassen Sie sich von zischenden Kolossen und filigranen Konstruktionen faszinieren, welche das Leben, das Arbeiten und die Fortbewegungsmöglichkeiten der Menschen grundlegend veränderten. Die Schau an Dampfmaschinen präsentiert den damaligen Stand der Dampftechnik: von Modell- über Kleinst-Dampfmaschinen und Klein-Dampfturbinen bis hin zu den gewaltigen Dampfmaschinen. Die in Aktion gesetzten Maschinen zeigen, wie die Schweizer-Ingenieurskunst das damalige Energieproblem löste und damit der Schweizer Industrie zum Welterfolg verhalf.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Dampfzentrum Winterthur
Lagerplatz 27
8400 Winterthur
032 511 74 08
info@dampfzentrum.ch
Anreise

Lagerplatz / ehemaliges Sulzerareal Stadtmitte zu Fuss ab Hauptbahnhof Winterthur 10Min. Bus Nr. 1 ab HB Haltestelle Sulzer oder Loki Veloparkplätze vor der Halle Parkhäuser siehe Plan auf der Webseite

Geöffnet

Jeden 2. Samstag im Monat 13.00 – 16.00 Uhr

Preise

Erwachsene                  CHF      gratis

Kinder 7 - 16                 CHF      gratis

Webseite
www.dampfzentrum.ch
Eröffnungsjahr
2011
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Shop

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

Kraftwerk, Transmission und Bohrmaschine im Einsatz
Kraftwerk, Transmission und Bohrmaschine im Einsatz
Dampfmodell
Dampfmodell
Detail einer Sulzer Tandemmaschine mit 750 PS
Detail einer Sulzer Tandemmaschine mit 750 PS