Conrad Ferdinand Meyer-Haus

Das alte Rebbauerngut aus dem Jahr 1785 beherbergt nebst Ausstellungen zur Orts- und Kirchengeschichte sowie über die Zürichsee-Fischerei und den Rebbau eine bedeutende Sammlung Zürcher Keramik des 18. Jhs. aus der Zürcher Porzellanmanufaktur im Schooren. Im Museum ist auch das Arbeitszimmer des einstigen Hausbesitzers Conrad Ferdinand Meyer (1825-1898) mit Mobiliar, Bibliothek, Bildern und einigen persönlichen Utensilien des Dichters zu besichtigen. Eine permanente Ausstellung gewährt Einblick in Meyers Leben und Werk. Das "Familie Mann-Zimmer" erinnert an jene insgesamt vierzig Jahre (1954-1994), welche der berühmte Schriftsteller Thomas Mann und seine Angehörigen in Kilchberg verbracht haben.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Conrad Ferdinand Meyer-Haus
Alte Landstrasse 170
8802 Kilchberg ZH
044 715 31 40
cfmeyer.haus@kilchberg.ch
Anreise
Alte Landstrasse 170, 8802 Kilchberg ZH - Bus 161 ab Zürich Bürkliplatz bis Haltestelle "Auf Brunnen" - Parkplätze entlang der Alten Landstrasse
Geöffnet

Di 14-16, Sa/So 14-17; an Feiertagen und während Schulferien geschlossen (ausser Sommerferien) Ferner nach Vereinbarung

Preise

Eintritt frei

Webseite
www.kilchberg.ch/themen/sport-kultur-freizeit/c-f-meyer-haus/ortsmuseum#section-982
Eröffnungsjahr
1945
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D / E / F

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Restaurant und/oder Cafeteria

  • Shop

  • Parkmöglichkeiten

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Museumskategorie

  • Historisches Museum

  • Regionales und lokales Museum

  • Thematisches Museum

Impressionen vom Museum

Conrad Ferdinand Meyer-Haus
Conrad Ferdinand Meyer-Haus
Conrad Ferdinand Meyer-Ausstellung
Conrad Ferdinand Meyer-Ausstellung
Zürcher Porzellanmuseum, Einsiedler-Service
Zürcher Porzellanmuseum, Einsiedler-Service