Bakelitmuseum

Bakelit, das erste vollsynthetische Pressmaterial von 1906, 

befindet sich in der Kunststoff-Fabrik Brac, welche 1928 die erste Presse der Schweiz erstand und eine Designwelle von unglaublicher Kreativität für jegliche Gebrauchsgegenstände des täglichen Bedarfs auslöste.

Das Bakelitmuseum Breitenbach umfasst rund 10'000 Objekte aus Duroplast, das Material der tausend Möglichkeiten. Diese Kunststoffwelt informiert über Streamline, Artdeco, Industriedesign und der ersten Serienanfertigung. Die Vielzahl der Gegenstände des täglichen Gebrauchs aus den Jahren 1906-66 versetzen den Betrachter zurück in seine Kindheit und wecken unglaubliche Emotionen!

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Bakelitmuseum
Passwangstrasse 35-4
4226 Breitenbach
079 321 51 65
jjzimmermann@me.com
Anreise

Mit dem Auto Richtung Delémont nach Zwingen und im Kreisel über die Brücke nach Breitenbach.
In Breitenbach Richtung Passwang und beim Polizeiposten links über die Bodenackerstrasse zur Fabrik Brac hintere Tor-Einfahrt.
ÖV: Mit der S3 vom Bahnhof SBB nach Zwingen.
Mit dem Postauto 115 nach Breitenbach Haltestelle Bandfabrik
und zur Kunststoff-Fabrik Brac.
Bakelitmuseum ausgeschildert.

Geöffnet

Das Museum ist geöffnet am Samstag und Sonntag von 14.00 bis 17.00 Uhr 

Gruppen mit oder ohne Führung jederzeit unter der Woche mit Anmeldung

Preise

Eintrittspreis pro Person CHF 5.- Führung ab 5 Personen CHF 150.-

Webseite
www.bakelit.ch
Eröffnungsjahr
2022
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Restaurant und/oder Cafeteria

  • Parkmöglichkeiten

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

Vitrinen unterschiedlichster Pressteile
Vitrinen unterschiedlichster Pressteile
Ausstellungsansicht
Ausstellungsansicht
Bandalasta, PicNic Geschirr aus England
Bandalasta, PicNic Geschirr aus England