Archäologische Sammlung der Universität Zürich

Die Archäologische Sammlung der Universität Zürich ist eines der beiden, ausschliesslich der Antike gewidmeten Museen der Schweiz. Im Erdgeschoss des historistischen, im Stile der Renaissance erbauten Gebäudes werden Objekte aus den Kulturen des Mittelmeerraums, Ägyptens und des Vorderen Orients – vom westlichen Mittelmeerraum bis zum Tigris im Osten und vom Nil im Süden bis zur Krim im Norden –, vom 4. Jahrtausend v. Chr. bis Mitte des 1. Jahrtausends n. Chr. gezeigt.
Auf zwei weiteren Etagen macht die bedeutende, seit Mitte des 19. Jahrhunderts systematisch aufgebaute Abgusssammlung die bedeutendsten Werke der griechischen und römischen Skulptur unmittelbar erlebbar – so etwa die Giebelskulpturen des Parthenons (sogenannte Elgin-Marbles), den Diskuswerfer des Myron oder den Wagenlenker aus Delphi, die Laokoon-Gruppe, die Reliefs der Trajanssäule in Rom und viele andere mehr.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Archäologische Sammlung der Universität Zürich
Rämistrasse 73
8006 Zürich
044 634 28 11
sammlung@archaeologie.uzh.ch
Anreise
Rämistrasse 73, zwischen den Hauptgebäuden von Universität und ETH Zürich
Geöffnet
Di–Fr 13–18 Uhr; Sa/So 11–17 Uhr; Mo und allg. Feiertage geschlossen
Preise
Eintritt frei
Webseite
www.archaeologische-sammlung.uzh.ch
Eröffnungsjahr
1856
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Shop

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

Blick in die Ausstellung der Originalsammlung im Erdgeschoss
Blick in die Ausstellung der Originalsammlung im Erdgeschoss
Blick in die Ausstellung der Originalsammlung im Erdgeschoss
Blick in die Ausstellung der Originalsammlung im Erdgeschoss
Blick in die Ausstellung der Abguss-Sammlung im 1. OG
Blick in die Ausstellung der Abguss-Sammlung im 1. OG