*ALTEFABRIK

Die *ALTEFABRIK war ab 1918 das erste Fabrikationsgebäude der Metallgiesserei-Armaturen-Bleiwaren-Spülapparatefabrik von A. Gebert Sohn, der heutigen Geberit AG. Seit 1990 nutzt die GEBERT STIFTUNG FÜR KULTUR die Räumlichkeiten, sie wurden 2014 renoviert, im Zentrum von Rapperswil-Jona für kulturelle Aktivitäten. Zusammen mit dem Fabriktheater bildet der 500m2 grosse Ausstellungsraum das Herzstück des Hauses. Im Obergeschoss befindet sich die Stadtbibliothek RJ. 

Die *ALTEFABRIK zeigt seit 1990 ein vielfältiges Mehrspartenprogramm und ermöglicht verschiedensten Künstler:innen engagiertes Kulturschaffen. Pro Jahr finden vier Wechselausstellungen statt. Das von der GEBERT STIFTUNG FÜR KULTUR* getragene Förderprojekt KURATOR*IN unterstützt jedes zweite Jahr junge Ausstellungsmacher:innen. Im Diskurs mit der (Kunst-)Welt verbindet und vernetzt KURATOR*IN internationale Kunst mit der regionalen Szene Rapperswil-Jonas. 2024 zeigt Marlene Bürgi als 8. KURATOR*IN-Stipendiat:in 4 Ausstellungen zum Thema «We the Parasites: A Playbook to Complicity» (dt. «Wir die Parasiten: Ein Handbuch für Verbundenheit»).

In den Zwischenjahren widmet sich die Stiftung eigenen Ausstellungsthemen, diese werden betreut durch Irene Grillo. Ergänzt wird das Programm durch den *DESIGNPREIS und die GROSSE REGIONALE.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
*ALTEFABRIK
Klaus-Gebert-Strasse 5
8640 Rapperswil- Jona SG
055 225 74 74
office@alte-fabrik.ch
Anreise

Die *ALTEFABRIK ist zentral gelegen, gleich hinter dem Einkaufzentrum AlbuVille. Zu Fuss ist die *ALTEFABRIK vom Bahnhof Rapperswil bequem in 5 Minuten zu erreichen. Für Autoreisende empfiehlt sich die Nutzung des Parkhaus AlbuVille.

Geöffnet

Mittwoch, 12–18 Uhr / Samstag und Sonntag, 11–17 Uhr. Sowie auf Anfrage.

Preise

Eintritt frei

Webseite
www.alte-fabrik.ch
Eröffnungsjahr
1991
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D / E

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Museumspass

    Besitzer:innen von einem Museumspass haben in diesem Museum freien Eintritt.
  • Rollstuhlgängig

    Das Museum ist vollständig rollstuhlgängig.
  • Parkmöglichkeiten

  • Erreichbarkeit mit ÖV

    Das Museum ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Impressionen vom Museum

© Beat Bühler, Zürich
© Beat Bühler, Zürich
Hauser-Neumann, When The Sick Rule The World, 2020 ©Niklas Goldbach
Hauser-Neumann, When The Sick Rule The World, 2020 ©Niklas Goldbach
Aramis Navarro, never odd or even, 2023 © Stefan Altenburger
Aramis Navarro, never odd or even, 2023 © Stefan Altenburger
Ausstellungsansicht Strangely Familiar, 2023 © Sebastian Schaub
Ausstellungsansicht Strangely Familiar, 2023 © Sebastian Schaub