Adolf Dietrich-Haus

Das Adolf Dietrich-Haus ist das Geburts-, Arbeits- und Wohnhaus des Thurgauer Malers Adolf Dietrich (1877-1957) und zeigt ein typisches Wohnhaus eines Tagelöhners aus dem 19. Jh. Die Malstube des Künstlers im ersten Obergeschoss blieb nach seinem Tode unberührt erhalten und kann besichtigt werden. Ein unvollendetes Bild, Palette und Pinsel, Ölfarben und Lupe liegen noch da. Im Erdgeschoss des Adolf Dietrich-Hauses wurde 1996 eine Dokumentation über Leben und Werk des Künstlers mit einem kleinen Museumsladen eingerichtet. In Vitrinen werden wechselnde Ausstellungen mit Briefen, Fotos, Bildern und anderen Originaldokumenten aus dem Nachlass gezeigt.

Allgemeine Angaben

Standort und Kontakt
Adolf Dietrich-Haus
Seestrasse 26
8267 Berlingen
058 345 10 60
sekretariat.kunstmuseum@tg.ch
Anreise
Adolf-Dietrich-Haus, Seestrasse 26, 8267 Berlingen. Im historischen Dorfkern, 10 Minuten ab Bahnhof und 5 Minuten ab Schiffanlegestelle
Geöffnet
Mai-Sep.: Sa, So 14-18
Preise
Eintritt frei
Webseite
kunstgesellschaft-tg.ch/ad_haus.html
Eröffnungsjahr
1959
Das Museum ist für folgende Sprachgruppen eingerichtet
D

Kriterien

  • Mitglied Verband der Museen der Schweiz

    Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz
  • Museumspass

    Besitzer:innen von einem Museumspass haben in diesem Museum freien Eintritt.
  • Shop

Impressionen vom Museum

Adolf Dietrich-Haus, Foto: Joachim Kohler
Adolf Dietrich-Haus, Foto: Joachim Kohler