Kahnweiler & Rupf. Eine Freundschaft zwischen Paris und Bern

22. November 2024 - 23. März 2025 Kunstmuseum Bern, Bern
Kahnweiler & Rupf. Eine Freundschaft zwischen Paris und Bern

Hermann und Margrit Rupf in ihrer Wohnung an der Brückfeldstrasse 27, Bern, ca. 1955 © Foto: Kurt Blum

Die im Kunstmuseum Bern deponierte Sammlung Rupf ist eng mit der Geschichte des bedeutenden Galeristen und Kubisten-Verteidigers Daniel-Henry Kahnweiler verbunden. Die Sammeltätigkeit des Berner Kaufmanns Hermann Rupf begann um 1907 – als erster Kunde in Kahnweilers Galerie in Paris.