Fragmentin – Navigating into uncertainty

24. November 2023 - 04. Februar 2024 Kornhausforum, Bern

Mit «Navigating into uncertainty» zeigt das Kornhausforum die erste monografische Ausstellung des aufstrebenden Künstler:innenkollektivs Fragmentin aus Lausanne (CH).

Fragmentin – Navigating into uncertainty
Seit neun Jahren beschäftigt sich Fragmentin in seiner Arbeit, die sich an der Schnittstelle zwischen Kunst und Technologie bewegt, mit den Auswirkungen des Digitalen auf unseren Alltag und die den Menschen umgebende Natur und Landschaft. Der Ausstellungstitel verweist in poetischer Weise auf den übergeordneten Zusammenhang der gezeigten Werke in der Ausstellung sowie auf ein grundlegendes Moment unserer aktuellen Zeit: Trotz des technischen und gesellschaftlichen Fortschritts bewegen wir uns in Unsicherheiten und müssen Ambivalenzen und Widersprüchlichkeiten aushalten. Deshalb regen die ausgestellten Werke zur Diskussion an. In ihrer Ausstellung im Kornhausforum zeigen Laura Nieder (*1991), Marc Dubois (*1985) und David Colombini (*1989) Installationen, Skulpturen, Videos, Audios und eine netzbasierte Arbeit auf unserer digitalen Ausstellungsplattform Echo)) Space.

Fragmentin präsentieren einerseits existierende Arbeiten, wie die monumentale Rauminstallation Paraboles-ulx-56834, die speziell an die Räumlichkeiten des Kornhausforums adaptiert werden. Andererseits sind neue, extra für diese Ausstellung konzipierte Arbeiten zu sehen wie die Grossprojektion «Hertzian Journey». Beide raumgreifenden Werke nehmen ihren Ausgang in unsichtbaren, elektromagnetischen Funkwellen und überführen dieses physikalische Phänomen in eine sicht-, hör- und erlebbare Form im Raum. Im Zentrum der Ausstellung stehen die Themen postdigitale Archäologie, Netzwerkinfrastrukturen, natürliches und künstliches Klima, die Beziehung zwischen der Natur und Technologien sowie der Überkonsum von digitalen Inhalten.