ICOM Kurs · Deutsch

Digitale Barrierefreiheit

19. September 2024 Landesmuseum, Zürich

ICOM-Kurs: Digitale Barrierefreiheit im Museums- und Ausstellungskontext

Digitale Barrierefreiheit

Kursübersicht

Was ist digitale Barrierefreiheit? Wo lässt sich diese im Museumskontext (sowohl für Besuchende als auch für Mitarbeitende) einordnen und wie bereitstellen? Ausgehend von theoretischen Grundlagen und praxisbezogenem Erfahrungsaustausch nähert sich der Kurs dem Thema aus verschiedenen Perspektiven: Sensibilisierung, Erkennung von Hürden, Optimierung von digitalen Zugängen, Standards, Dokumentenaufbereitung, Einbindung von assistierenden Technologien, Information und Kommunikation, Inklusion und Teilhabe. Der gegenseitige Austausch sowie die Möglichkeit, Szenarien und Erfahrungen aus dem eigenen Museumsalltag in die Diskussion einzubringen, soll eine gemeinsame Findung von Lösungsansätzen unterstützen.

Ziel

Die Teilnehmenden lernen digitale Hürden zu erkennen, diese einzuordnen und mögliche Massnahmen zu deren Reduzierung und Minimierung umzusetzen.

Kursleitung

Goran Arnold, Experte für digitale Barrierefreiheit
+41 (0)77 470 23 31
Kontakt

Programm

  • 9.15 Uhr: Begrüssung und Vorstellung
  • Aufnahme von Erwartungen und Fragestellungen der Teilnehmenden
  • Einführung und Sensibilisierung: Was bedeutet Barrierefreiheit, für wen und warum ist diese wichtig
  • Grundlagen der digitalen Barrierefreiheit
  • Standards und Richtlinien
  • Mittagspause
  • Barrierefreie Dokumente erstellen
  • Vorstellung von assistierenden Technologien und die Möglichkeit, diese selbst zu testen
  • Überblick über Behindertenorganisationen und Austauschmöglichkeiten
  • Diskussion und noch offene Fragen von Seiten der Teilnehmenden
  • Evaluation
  • 16.30 Uhr: Ende des Kurses


Programmänderungen vorbehalten.

Informationen

Für wen?

Der Kurs richtet sich an Mitarbeitende aus dem gesamten Museumsbereich wie Administration, IT, Kuration, Ausstellungsdesign, Vermittlung, Besuchenden Service und andere.

Kosten

CHF 350.-
CHF 290.- pro weitere Teilnahme der gleichen Institution

Spezialtarife für ICOM-Mitglieder / Mitarbeitende einer Institution,
die VMS-Mitglied ist:
CHF 290.-
CHF 265.- pro weitere Teilnahme der gleichen Institution

Tarife pro Person inklusive Unterlagen. Das Mittagessen ist nicht inbegriffen.

Anmelde- und Abmeldemodalitäten

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Nach erfolgter Anmeldung ist eine kostenlose Abmeldung bis zum 22. August 2024 möglich.

Bei Abmeldung von vier Wochen bis 10 Werktage vor Tagungstermin werden CHF 50.- in Rechnung gestellt. Bei Abmeldung nach diesem Termin wird die komplette Kursgebühr fällig.

Datenschutz

Bei der Anmeldung zu einem Kurs werden persönliche Daten in unserem Datenbanksystem zur Bearbeitung gespeichert. Die Daten werden an die Kursleitung und die anderen Teilnehmer:innen weitergeleitet.

Anmeldung

Mitgliedschaft
Anmeldebedingung
Etwa drei Wochen vor dem Veranstaltungsdatum erhalte ich eine Bestätigung und eine Rechnung. Bei Abmeldung von vier Wochen bis 10 Werktage vor dem Veranstaltungsdatum werden CHF 50.- in Rechnung gestellt. Bei Abmeldung nach diesem Termin wird die komplette Anmeldegebühr fällig.