Normen und Standards

Barrierefreie Museen

Museen stehen im Dienste der ganzen Gesellschaft. Die Publikation will die Museen darin unterstützen, ihre Zugänglichkeit für Menschen mit Behinderungen zu verbessern und deren kulturelle Teilhabe zu fördern.

Barrierefreie Museen

Inhalt

Die Publikation stellt die Voraussetzungen und zentralen Begriffe für barrierefreie Museen vor. Anschliessend folgen konkrete Empfehlungen zu den Bereichen Infrastruktur, Besucherdienst, Ausstellung und Vermittlung. Je drei Beispiele aus unterschiedlichen Museen der Schweiz geben zudem mögliche Umsetzungsideen zu den einzelnen Bereichen und ergänzen die Hinweise praxisnah. Die Broschüre zeigt auf, dass die Schaffung von erleichterten Zugängen zu Räumen und Inhalten letztlich allen Gästen zugutekommt.

VMS, 2016, 16 Seiten

Autorinnen: Sara Stocker Steinke und Joëlle Staub

Zum Fachthema

Zur Publikation

Die vom VMS unter dem Reihentitel «Normen und Standards – Empfehlungen des VMS» herausgegebenen Broschüren, erscheinen zwei Mal im Jahr auf Deutsch, Französisch und Italienisch. Sie behandeln in knapper und leicht zugänglicher Form aktuelle und relevante Themen für den Museumsbereich. Mit konkreten Empfehlungen und gelungenen Praxisbeispielen dienen sie der Sensibilisierung, Inspiration sowie der Überprüfung der bestehenden Handhabung in den Museen. Aufbauend auf die Publikationen organisiert der VMS für Museumsfachleute Workshops, welche die Thematik zu vertiefen und auf die Bedürfnisse der Museen eingehen.

Druckversion bestellen

Preis für eine gedruckte Version: CHF 5.00 zzgl. Versandkosten 

ICOM-Mitglieder und Mitarbeitende einer Institution, die VMS-Mitglied ist, können die Publikation kostenlos bestellen.
Bestellen