covid-19

Informationen des Generalsekretariats

Der VMS und ICOM Schweiz haben angesichts des neuen Coronavirus Tagungen und Kurse abgesagt.

Informationen museums.ch

Mitteilung der VMS-Präsidentin und des ICOM-Präsidenten

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Die Museen sind aufgrund der Pandemie geschlossen. Aber sie bleiben lebendig und aktiv! Viele denken sich neue digitale Formate aus, um Kunst, Geschichten und Emotionen mit der Bevölkerung zu teilen. Wir sind uns aber bewusst, dass dies den direkten Kontakt mit den Werken und Objekten nicht ersetzen kann. Die besten virtuellen Besuche sind kein Ersatz für die geteilten Erfahrungen und Erlebnisse, wenn man gemeinsam mit anderen durch eine Ausstellung geht. Jetzt, da uns das Publikum fehlt, arbeiten wir an den Sammlungen und bereiten zukünftige Ausstellungen vor.

Der VMS und ICOM Schweiz sind solidarisch mit allen Kulturschaffenden und vor allem mit allen Museen, allen Mitarbeitenden, Kolleginnen und Kollegen, deren Situation prekär ist. Was werden die Auswirkungen dieser Krise sein? Der VMS und ICOM Schweiz werden ihr Bestes tun, um die Museen und deren Interessen zu vertreten. Museen sind wirtschaftliche Akteure und reagieren auf das grundlegende Bedürfnis der Bevölkerung unsere Geschichte zu beleuchten und eine lebendige Kultur zu teilen. Kümmern wir uns gemeinsam um diese kostbare Museumslandschaft!

Isabelle Raboud-Schüle, Präsidentin VMS
Dr. Tobia Bezzola, Präsident ICOM Schweiz

Annullierung Kurse und Veranstaltungen

Der VMS und ICOM Schweiz haben angesichts des Neuen Coronavirus folgende Tagungen und Kurse abgesagt:

  • VMS-Einführungstage vom 1. und 7. April sowie vom 5. Mai
  • VMS-Arbeitstagung «Museen und immaterielles Kulturerbe» vom 27. April
  • Alle ICOM-Kurse bis Ende Juni

Es ist angedacht, die Tagungen und Kurse im Spätsommer/Herbst nachzuholen. Allfällige Ersatzdaten werden zum gegebenen Zeitpunkt kommuniziert.

Des Weiteren haben der VMS und ICOM Schweiz als Organisatoren und Koordinatoren des Internationalen Museumstags entschieden, auf eine Durchführung am 17. Mai 2020 in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein zu verzichten. Die nächste Ausgabe findet im Mai 2021 statt.

Generalsekretariat VMS und ICOM Schweiz

Der Rekrutierungsprozess für die Stelle eines Generalsekretärs/einer Generalsekretärin VMS und ICOM Schweiz wurde sistiert und kann erst nach der gesundheitlichen Krise wieder aufgenommen werden. Das Generalsekretariat bleibt wie bis anhin geöffnet und die Mitarbeitenden der Geschäftsstelle stehen Ihnen für Anliegen und Fragen gerne zur Verfügung. Da das Telefon jedoch nur beschränkt bedient ist, erreichen Sie uns derzeit am besten per E-Mail info@museums.ch.

EMYA 2020

Aufgrund des neuen Coronavirus wurde die EMYA 2020-Tagung und Preisverleihung, die vom 29. April bis 2. Mai in Cardiff, Wales, hätte stattfinden sollen, auf ein noch unbestimmtes Datum verschoben. Gerne werden wir Sie wieder informieren, sobald das Ersatzdatum bekannt ist. Acht Schweizer Museen sind für den Europäischen Museumspreis nominiert.

Mit bestem Dank für Ihr Verständnis.


Coronavirus: Gemeinsame Medienmitteilung des Kultur- und Veranstaltungssektors [PDF]