Partnertagung

Sammlungen ohne Museum

Tagung Museologie.ch in Partnerschaft mit dem VMS am Freitag, 20. Mai 2022

Tagung Sammlungen ohne Museum SKKG, Foto Michael Lio
SKKG, Foto Michael Lio

Sammlungen ohne Museen bleiben für die Öffentlichkeit meist unsichtbar. Genau solchen Sammlungen wendet sich die Tagung des Vereins museologie.ch zu. Es kommen Vertreter:innen unterschiedlichster privater und öffentlicher Sammlungen mit ihren Ideen und Potenzialen zu Wort. Welche Herausforderungen stellen sich den Verantwortlichen? Welche Strategien verfolgen sie und was tun sie, um sichtbar zu werden? Fachleute beleuchten in Inputreferaten und Podiumsgesprächen verschiedene Aspekte des Sammelns abseits der Museen. Zudem bietet die Tagung Raum für Austausch und Networking zwischen Sammlungen und Museen.


Referent:innen

  • Dina Epelbaum und Ursula Suter - KIK Verein der KuratorInnen von institutionellen Sammlungen der Schweiz
  • Roger Fayet, Coninx-Stiftung und Simona Ciuccio - Sammlungskuratorin Aargauer Kunsthaus
  • Roswitha Muttenthaler - freiberufliche Museologin, Kustodin am Technischen Museum Wien, Dozentin Studiengang Curatorial Studies der ZHdK
  • Anton Reisacher - Sammlungskurator Freilichtmuseum Ballenberg
  • Severin Rüegg - Leiter Sammlung SKKG (Stiftung Kunst, Kultur und Geschichte), Winterthur
  • Stefan Schärer - Geschäftsleiter Stiftung Historisches Material der Schweizer Armee HAM, Thun
  • Benno Schubiger - Kunsthistoriker, Museologe, Stiftungsexperte
  • Guido Schwarz - Gründer Swiss Space Museum

Podiumsdiskussionen

  • Moderation Vormittag: Sibylle Lichtensteiger - Leiterin Stapferhaus Lenzburg; Gast: Isabelle Raboud-Schüle - Präsidentin VMS Schweiz
  • Moderation Nachmittag: Roswitha Muttenthaler

Für wen?

Die Tagung richtet sich an Fachpersonen von Sammlungen, Stiftungen und Museen sowie an weitere Interessierte aus dem Sammlungsumfeld.

Wann/Wo?

Freitag, 20. Mai 2022, 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Winterthur, Sulzer-Hochhaus

Programm

Ganztägig von 9:30 - 17:30 Uhr
Am Vormittag liegt der Fokus auf den Herausforderungen von Sammlungen ohne Museum. Nach der ersten Podiumsdiskussion und dem Mittagessen geht es um konkrete Lösungsansätze. Das zweite Podium am Nachmittag bietet Raum für vertiefende Fragen und kontroverse Diskussionen. Nach der Tagung offeriert die SKKG einen Apéro und Führungen durch die Sammlung.

  • Einlass ab 9.00 Uhr
  • 9.45 - 12.30 Uhr: Was ist das Problem von Sammlungen ohne Museen?
    Referate mit anschliessender Podiumsdiskussion
  • 12.30 - 14.30 Uhr: Gemeinsame Mittagspause
  • 14.30 - 17.30 Uhr: Exemplarische Lösungsansätze und welche Probleme bleiben ungelöst?
    Referate mit anschliessender Podiumsdiskussion
  • Ab 17.45 Uhr: Apéro und Führungen

Vollständiges Programm

Kosten

  • CHF 170.-
  • Spezialtarif für ICOM-Mitglieder / Mitarbeiter einer VMS-Institution: CHF 140.-
  • Spezialtarif für Mitglieder des Vereins museologie.ch: CHF 120.-

Preise pro Person inklusive Kaffeepausen und Mittagessen

Informationen

Nach erfolgter Anmeldung können Sie sich bis zum 22. April kostenlos abmelden.

Programmänderungen vorbehalten.


Teilnehmen

Es ist noch möglich, sich bis am 19. Mai 2022 für die Tagung anzumelden. Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme am gemeinsamen Mittagessen nicht mehr möglich ist. Die Teilnehmer:innen, die sich anmelden, müssen ihre Verpflegung individuell organisieren.

Anmeldung