Jahreskongress

Wechselausstellungen
Chancen, Risiken und Nebenwirkungen

Jahreskongress der Schweizer Museen am 24.-25. August 2017

Wechselausstellungen Wechselausstellungen machen das Museum einmalig und attraktiv
Wechselausstellungen machen das Museum einmalig und attraktiv

Die Wechselausstellungen sind dermassen wichtig, dass sie als Unique Selling Point eines Museums gelten. Sie machen das Museum einmalig und attraktiv. Tatsächlich prägt die Ausstellungspolitik die Identität eines Museums mindestens ebenso stark, wie die Sammlungspolitik. Wechselausstellungen mobilisieren jedoch erhebliche Ressourcen im Museum, sodass sie sogar zu einem organisatorischen Stressfaktor werden können: sie müssen wissenschaftlich einwandfrei und gleichzeitig populär sein, die neuesten Technologien nutzen, ohne die Objekte in den Schatten zu stellen, originelle Positionen ausdrücken und dabei gleichzeitig partizipativ sein. Und sie müssen nach ihrer vergänglichen Existenz eine Spur hinterlassen. Wie können die Institutionen mit diesen ständig wachsenden Erwartungen umgehen?


Für wen?

Museumsleiter, Kuratoren, Administratoren, Konservatoren, weitere Museumsmitarbeiter, Ausstellungsmacher, Szenographen, Vorstand- und Stiftungratsmitglieder, Politiker, Kulturbeauftragte, weitere Interessierte.

Wann/Wo?

24.-25. August 2017, Aarau

Programm

Donnerstag, 24. August 2017, 9.30 - 18.30 h

  • 1. Diagnosen
    u.a. mit Enrico Lunghi, ehem. Direktor MUDAM, Luxembourg
    und Daniel Tyradellis, Philosoph und Kurator, Berlin
  • 2. Röntgenbilder 
    u.a. mit Emma Lavigne, Direktorin, Centre Pompidou Metz
  • Mittagsbuffet
  • 3. Wirkung und Nebenwirkungen 
    u.a. mit Stéphanie Wintzerith, Evaluatorin für Kultureinrichtungen, Karlsruhe
  • Schlussgedanken
  • 18.00 h: Aperitif im Aargauer Kunsthaus
  • 20.00 h: Abendessen

Freitag, 25. August 2017, 9.00 - 16.30 h

  • Generalversammlung VMS 
  • Generalversammlung ICOM Schweiz 
  • Workshop zu Ausstellungsmanagement 
  • Fachführung im Stadtmuseum Aarau

Programm [PDF]

Kosten

CHF 310.-

Spezialtarif für Mitarbeiter einer Institution, die VMS-Mitglied ist / ICOM-Mitglieder:
CHF 270.-

Preise pro Person. Arbeitstagung, Generalversammlungen, Mittagessen, Abendessen, Kaffeepausen und Fachführung inbegriffen. Teilanmeldung möglich.

Informationen

Referate auf Deutsch und Französisch (mit Simultanübersetzung)

Nur wenn der Button "Anmeldung" aktiv ist, sind noch freie Plätze verfügbar. Nach erfolgter Anmeldung können Sie sich bis zum 24. Juli 2017 kostenlos abmelden.

Programmänderungen vorbehalten.


Teilnehmen

Anmeldung