Kurs

Social Media im Museum

ICOM-Kurs am 13. und 14. September 2019

Social Media im Museum Wenn Social Media zum erweiterten Museumsraum wird
Wenn Social Media zum erweiterten Museumsraum wird

Soziale Medien sind fester Bestandteil der Alltagskultur. Durch eine Empfehlung auf Facebook kommt es zur viralen Mund-zu-Mund-Propaganda, das Selfie auf Instagram dient als Erinnerung im virtuellen Foto-Album und per Tweet wird der Blogbeitrag um die ganze Welt geschickt. Aber was bedeutet es, wenn Social Media zum erweiterten Museumsraum wird? In dieser interaktiven Tagung prüfen wir den Einsatz sozialer Medien im Museumskontext, diskutieren Anwendungszwecke und kommen gemeinsam zur Einsicht, dass Social Media weitaus mehr ist, als nur ein Marketinginstrument.


Kursleitung

Daniele Turini, digitaler Berater und Lehrbeauftragter im Bereich der sozialen Medien Kontakt 

Michelle Huwiler, Ausstellungskuratorin beim Museum für Kommunikation Kontakt

Für wen?

Der Kurs richtet sich an aufgeschlossene und experimentierfreudige Kulturschaffende sämtlicher musealer Disziplinen.

Wann/Wo?

Zweitägiger Kurs
Freitag, 13. und Samstag, 14. September 2019, Bern, Museum für Kommunikation

Programm

Freitag, 13. September 2019:

  • 9.00 h: Begrüssung/Einführung
  • Der Paradigmenwechsel in der Museumsszene:
    Welcher Einfluss haben die sozialen Medien auf die Museen und die Bedürfnisse der Kulturkonsumentinnen und Konsumenten?
    Wie wird national und international auf die Entwicklung rund um Social Media reagiert?
  • Social Media I - Inhalte, Plattformen und Möglichkeiten:
    Welche Plattformen gibt es und wie werden sie von Museen angewendet?
    Veranschaulichung verschiedener Praxisbeispiele
  • Workshop & Diskussion:
    Austausch von Erfahrungen und Erkenntnissen in Kleingruppen
    Entwickeln eines Social-Media-Formats (Idee) inkl. Pitch
  • 17.00 h: Ende des ersten Kurstages

Samstag, 14. September 2019:

  • 9.00 h: Social Media II - Inhalte, Plattformen und Möglichkeiten:
    Wo werden Inhalte erstellt, wo geteilt?
    Welche Plattformen werden oft vergessen, sind aber dennoch wichtig?
  • Gemeinsame Analyse von Museumsauftritten in den sozialen Medien
  • Social-Media-Strategie:
    Warum braucht es eine Strategie?
    Wie werden Social-Media-Strategien entwickelt?
  • 13.00 h: Ende der Veranstaltung, Möglichkeit der Ausstellungsbesichtigung

Kosten

CHF 660.-
CHF 560.- für jeden weiteren Teilnehmer der gleichen Institution

Spezialtarife für ICOM-Mitglieder / Mitarbeiter einer Institution, die VMS-Mitglied ist:
CHF 560.-
CHF 500.- für jeden weiteren Teilnehmer der gleichen Institution

Tarife pro Person inklusive Unterlagen und Mittagessen.

Informationen

Nur wenn der Button "Anmeldung" aktiv ist, sind noch freie Plätze verfügbar.
Für den Kurs am 13.-14. September: Nach erfolgter Anmeldung können Sie sich bis zum 13. August 2019 kostenlos abmelden. 

Programmänderungen vorbehalten. 


Teilnehmen

Anmeldung