Kurs

Ihr Museumsshop
Point of sale, Point of seduction

ICOM-Kurs am 24. März 2020

Shop © Musée de l’Elysée, Lausanne
© Musée de l’Elysée, Lausanne

Dieser Kurs widmet sich allen Verantwortlichen von Museen, Museumsshops und deren Mitarbeiterende, die gerne Ihr Know How in diesem Fachgebiet ergänzen möchten. Ziel dieser Tagung ist die Sensibilisierung für all die Parameter einer erfolgreichen Verwaltung des Museumsshops. Shop Neueröffnung? Potenzial des Shops entwickeln? Sortiment überdenken? Gute Lieferanten finden? Neben der Theorie werden Beispiele und Gruppenübungen angeboten, die zu gemeinsamen Nachdenken und Interaktionen in der Gruppe hervorrufen.


Kursleitung

Véronique Mühlebach-Starck, Beraterin und erfahrene Museumsshopleiterin Kontakt

Für wen?

Der Kurs richtet sich an Museumsshopbetreiber und -einkäufer sowie an Museumsverantwortliche.

Wann/Wo?

Tageskurs
Dienstag, 24. März 2020, Bern, Naturhistorisches Museum

Programm

  • 08.30 h: Einleitung
  • Die Identität des Museumsshops im Herzen des Museumsbetriebs:
    Strategie, Positionierung, Segmentierung
  • Operative Leitung:
    Einkauf, Verkauf, Auswertung
  • Gemeinsames Mittagessen
  • Besuch des Museumshops im Naturhistorischen Museum
  • Gruppenarbeit
  • Diskussion am runden Tisch
  • 17.00 h: Ende der Veranstaltung

Kosten

CHF 360.-
CHF 300.- für jeden weiteren Teilnehmer der gleichen Institution

Spezialtarife für ICOM-Mitglieder / Mitarbeiter einer Institution, die VMS-Mitglied ist:
CHF 300.-
CHF 270.- für jeden weiteren Teilnehmer der gleichen Institution

Tarife pro Person inklusive Unterlagen und Mittagessen.

Informationen

Nur wenn der Button "Anmeldung" aktiv ist, sind noch freie Plätze verfügbar.
Nach erfolgter Anmeldung können Sie sich bis zum 24. Februar 2020 kostenlos abmelden.

Programmänderungen vorbehalten.


Teilnehmen

Anmeldung