Kurs

Collecting Stories - Sammeln und Erinnern mit Alltagsexpert:innen der Migrationsbevölkerung

Neue ICOM-Kursreihe «Lebendiges Kulturerbe und Museen» am 26. August 2022

Lebendiges Kulturerbe 2 @Heinz Hiltbrunner
@Heinz Hiltbrunner

Die Kursreihe «Lebendiges Kulturerbe und Museen» richtet sich an Museen, die praxisnah am Umgang mit lebendigen Traditionen und dem aktiven Einbezug von Ausübenden interessiert sind. Was ist das Besondere an diesem dynamischen Kulturerbe? Wo liegen die Herausforderungen, welche Museumsaufgaben sind betroffen, wo liegen die Chancen und was gilt es zu beachten?

Das Stadtmuseum Aarau aktualisiert derzeit seine Sammlungsstrategie. Künftig sollen auch Alltag und Leben der migrantischen Bevölkerung in die Sammlungstätigkeit miteinbezogen werden. Die Teilhabe von Migrant:innen und Geflüchteten bei Ausstellung und Vermittlung hat im Stadtmuseum Aarau bereits Tradition. Das Projekt «Collecting Stories» versucht nun diese Vielfalt an Perspektiven auch in das Sammlungswesen hineinzutragen. Was geschieht, wenn lebendige Traditionen verschiedener Kulturen sich begegnen, welches sind die Unterschiede, welches die Gemeinsamkeiten – wie kann dies erfasst, erfahren, gesammelt und dokumentiert werden? Der Kurs stellt verschiedene partizipative Migrant:innen-Projekte des Stadtmuseums vor und diskutiert unter diesem Aspekt Fragen zur Herangehensweise und Umsetzung bzw. zu einer inklusiven Sammlungsstrategie.


Kursleitung

Cornelia Meyer, Museologin Kontakt

Für wen?

Der Kurs richtet sich an alle Museumsfachleute, die sich vertieft mit dem praxisorientierten Einbezug des immateriellen Erbe in ihrem Museum beschäftigen möchten.

Wann/Wo?

Tageskurs
Kleingruppenkurs
Freitag, 26. August 2022, Stadtmuseum Aarau

Programm

Das definitive Programm wird noch bekanntgegeben.

Kosten

Es fällt lediglich ein Unkostenbeitrag an von CHF 50.-
Tarife pro Person inklusive Verpflegung.

Informationen

Die Kursreihe wird freundlicherweise unterstützt vom Bundesamt für Kultur und von der Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte.

Teilnehmen

Anmeldung