Kurs

Aktivierende Vermittlungsformate im Museum
Kurs für Fortgeschrittene

ICOM-Kurs am 17. September 2019
- auch als Inhouse-Schulung

Führungen AV © Muséum d'histoire naturelle (MHN)
© Muséum d'histoire naturelle (MHN)

Die Palette an Vermittlungsformaten und Methoden ist vielfältig. Nebst klassischen Führungen, die mittlerweile zum Standard-Angebot jedes Museums gehören, gibt es unzählig andere Formate, die die Besuchenden stärker einbinden und aktivieren. Dadurch wird der Museumsbesuch zu einem bleibenden Erlebnis, welches das Museum zu einem Ort macht, der Lebensraum bedeutet.
Wie aber lassen sich Museumsbesuchende beteiligen? In welcher Form können sie teilhaben? Welche Haltung braucht es von der Vermittlungsperson, der Museumsleitung und den Aufsichtspersonen, damit diese Art von Vorhaben gelingen? Wir loten aus, welche Rahmenbedingungen und Methoden sich besonders eignen und orten allfällige Stolpersteine. Diese Fragstellungen stehen im Zentrum des Kurses. Die Teilnehmenden erleben auch verschiedene Praxisbeispiele.


Kursleitung

Franziska Dürr, Leiterin des Lehrgangs für Kulturvermittlung kuverum Kontakt
Daniela Mittelholzer, Kunstvermittlerin Kunstmuseum St.Gallen

Für wen?

Der Kurs richtet sich an erfahrene Mitarbeitende aller Museums- und Ausstellungssparten, die ihre Praxis in einem Tageskurs erweitern wollen und neue Impulse für ihre Museumsarbeit erhalten möchten.

Wann/Wo?

Tageskurs
Dienstag, 17. September 2019, St. Gallen, Kunstmuseum
Inhouse-Schulung auf Anfrage

Programm

  • 09.30 h: Formate im Museum: Auslegeordnung der breiten Palette
  • Beispiele aus der Museumspraxis, inkl. Selbstversuch mit Reflexion (GiM)
  • Theoretische Anbindung
  • Kriterien zur Adaptierbarkeit für das eigene Museum
  • Rolle der Vermittlung im Museum
  • Knackpunkte / do und dont's
  • 17.00 h: Ende der Veranstaltung

Kosten

CHF 390.-
CHF 330.- für jeden weiteren Teilnehmer der gleichen Institution

Spezialtarife für ICOM-Mitglieder / Mitarbeiter einer Institution, die VMS-Mitglied ist:
CHF 330.-
CHF 290.- für jeden weiteren Teilnehmer der gleichen Institution

Tarife pro Person und pro Kurstag inklusive Unterlagen und Mittagessen.

Inhouse-Schulung: Wenn ein Kurs von einem Museum oder einem Museumsverbund mit Termin nach Vereinbarung gebucht wird, kostet er pauschal CHF 1'400.- plus Spesen (bis max. 10 Personen).
Inhouse-Schulung Personalisiert: Ein auf spezifische Bedürfnisse entwickelter Kurs kostet pauschal CHF 1'900.- plus Spesen. Wunschtermin bitte rechtzeitig bei der Kursleitung anfragen.

Informationen

Wenn der Button "Anmeldung" aktiv ist, gibt es noch freie Plätze. Melden Sie sich am Besten jetzt an.
Für den Kurs am 17. September: Nach erfolgter Anmeldung können Sie sich bis zum 17. August 2019 kostenlos abmelden.

Programmänderungen vorbehalten.


Teilnehmen

Anmeldung