Standards

Praktikanten im Museum

Der Einbezug der Praktikanten in einem laufenden Museumsbetrieb bietet nicht nur dem Praktikanten die Möglichkeit, sich weiterzubilden. Die Institutionen ziehen auch einen Gewinn aus einer solchen Zusammenarbeit. 

Praktikum

Museen stehen im Dienste der Gesellschaft und ihrer Entwicklung. Mit der Anstellung der Praktikanten, geben die Museen ihnen das Fachwissen weiter. Die Praktikanten erlangen praktisches Wissen, bekommen einen Einblick in die Tätigkeitsfelder eines Museums und haben dabei die Möglichkeit, ein berufliches Fachnetzwerk aufzubauen. Durch das Praktikum wird der Berufseinstieg erleichtert. Aus der Zusammenarbeit mit den Praktikanten generieren aber auch die Museen einen Mehrwert. Sie haben die Möglichkeit, Projekte und Aufgaben abzutreten, die im regulären Tagesgeschäft nicht realisierbar wären. Gleichzeitig können sie die bestehenden Prozesse kritisch prüfen lassen, überdenken und sogar verbessern. Für die den Praktikanten übertragenen Arbeiten muss ein gerechter und ihrem Ausbildungsstand angemessener Lohn ausbezahlt werden.


Informationen

Publikation "Praktikanten im Museum. Nutzen und Chancen"
Publikation der HSLu "Museen und das partizipative Web" 
Positionspapier Vereinigung der Kunsthistorikerinnn und Kunsthistoriker der Schweiz