Revue museums.ch

Revue n° 11 / Spuren

Die Nummer 11 von museums.ch verfolgt in ihrem Brennpunkt Spuren. Museumsobjekte – Dinge überhaupt – können als Spuren gesehen werden. Durch die Deutung der ihnen impliziten Information zu Entstehung, Herkunft, Gebrauch usw.werden sie selbst zur Spur von etwas – von Vorgängen, die erst durch die Objekte selbst ins Licht rücken.

Revue museums.ch 11

Das althochdeutsche «spor» bedeutet Fussabdruck, Fussspur. Ein Mensch, ein Tier oder ein Objekt hat durch seine Anwesenheit einen Abdruck hinterlassen. Dieser wird zu einer Spur, die einerseits Hinweise zur Eigenart des Urhebers oder der Urheberin des Abdrucks liefert, andererseits aber auch zur Deutung eines Ablaufs, eines Vorgangs führt. Die Spur ist das, was übrig bleibt von einem Zustand oder einer Veränderung, der oder die auf jeden Fall in der Vergangenheit liegt.

VMS & ICOM Schweiz 2016, 136 Seiten


Beziehen

kostenlos
herunterladen [PDF]

CHF 29.80 zzgl. Versandkosten
EUR 19.80 zzgl. Versandkosten (Europa)
Revue Nr. 11 (Papierversion) bestellen

(Die Revue wird allen ICOM Schweiz- und VMS-Mitgliedern automatisch und kostenlos zugestellt. Zusatzbestellung für Mitglieder: CHF 20.- zzgl. Versandkosten)

abonnieren