Museum finder

Regionalmuseum Binn

In thematischen Gruppen werden das Handwerk, die Landwirtschaft und der Tourismus um 1900 vorgestellt. Gezeigt werden auch Ausrüstungsgegenstände des Strahlers, des Jägers sowie ein Hotelzimmer um 1900, der Zeit des frühen Tourismus im Binntal. Die volkskundliche Ausstellung umfasst Gegenstände aus der Schul- und Volksmedizin, des 19. und 20. Jhs. Von einer Besiedlung des Binntals in den Jahrhunderten vor und nach Christus zeugt die archäologische Sammlung. Die reiche Auswahl umfasst Fundgegenstände aus der Eisenzeit und aus römischer Zeit.
Die Ausstellung im Untergeschoss des Museums ist jenem Gegenstand gewidmet, der die Talschaft über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht hat: den Mineralien. Im ersten Raum werden nach geologischen Abschnitten des Tals die spezifischen Muttergesteine und ihre Mineralien ausgestellt während der zweite Raum ganz der Mineraliengrube Lengenbach gewidmet ist. Alle Erstfunde sind hier ausgestellt zudem geologische Karten und Modelle der Grube.

This museum greets you in the following languages: D
Opening 1982

(C) VMS / AMS, Bild / Photographie: Heike Grasser
(C) VMS / AMS, Bild / Photographie: Heike Grasser
  • Regional and local
    Regional and local
  • Archaeology
    Archaeology
  • Folklore and ethnology
    Folklore and ethnology

Location of the museum

Ufem Acher 2
3996 Binn

Open

Jul.-Mitte Aug.: Mo, Mi, Fr 17-19
Mitte Aug.-Mitte Sep.: Mo, Fr 17-19
Ferner nach Vereinbarung, nur für Gruppen

Admission

Erwachsene: CHF 8.-
Kinder: CHF 5.-

Mit Gästekarte:
Erwachsene: CHF 5.-
Kinder: CHF 3.-

Mit Erlebniscard:
Erwachsene: CHF 4.-
Kinder: CHF 2.50

Contact

Regionalmuseum Binn
Stiftung Graeser-Andematten
Dorfstrasse 11
3996 Binn
027 971 46 20 Telephone (Gemeindeverwaltung)
027 971 45 50 Telephone (Konservator Gerd Graeser)
regionalmuseum@binn.ch
http://www.binn.ch/gemeinde/dorfleben/regionalmuseum
  • Very good accessibility with public transport
    Very good accessibility with public transport