Museumssuche

Kunsthaus Grenchen

Das Kunsthaus Grenchen zeigt jährlich vier bis sechs Wechselausstellungen, welche einzelnen Künstler/innen gewidmet sind oder aktuelle Themen aufgreifen. Kooperationen mit anderen Institutionen, Sammlungspräsentationen sowie die nationale Ausstellung für Druckgrafik IMPRESSION gehören ausserdem zum festen Programm. Die Sammlung umfasst über 16‘000 Werke: Neben Malerei und Plastik bildet Druckgrafik (inter-)nationaler Künstler/innen den eigentlichen Schwerpunkt. Ein vielfältiges Rahmenprogramm und Angebote der Kunstvermittlung im hauseigenen Atelier begleiten jede Ausstellung. Die herrschaftliche Villa Girard (19. Jh.) bildet mit dem Erweiterungsbau von 2008 (ssm architekten ag, Solothurn) ein einzigartiges architektonisches Ensemble. Unmittelbar vis-à-vis des Bahnhofs Grenchen Süd gelegen, empfängt das grosszügige Foyer die Besucher/innen und bietet mit Café und Museumsshop Gelegenheit für eine erfrischende Pause. Verschiedene Räumlichkeiten können für private Anlässe gemietet werden.

Dieses Museum empfängt Sie in folgenden Sprachen: D
Eröffnungsjahr 1984

Kunsthaus Grenchen, Südseite, (c) KHG, Photo Jiří Vurma
Kunsthaus Grenchen, Südseite, (c) KHG, Photo Jiří Vurma
Kunsthaus Grenchen, Vogelperspektive, (c) KHG, Gemperle
Kunsthaus Grenchen, Vogelperspektive, (c) KHG, Gemperle
Kunsthaus Grenchen, IMPRESSION 2015, (c) KHG, Annatina Graf
Kunsthaus Grenchen, IMPRESSION 2015, (c) KHG, Annatina Graf

Aktuelle Ausstellung(en)

Kotscha Reist – Les mémoires reconstruites

-
Kotscha Reist schöpft die Inspiration für seine Gemälde aus dem breiten Spektrum der sichtbaren Welt. Menschen aus seinem persönlichen Umfeld sowie aus dem öffentlichen Leben, Tiere, Bäume und Häuser spielen als Motive eine wichtige Rolle. Oft sind die Sujets nur fragmentarisch wiedergegeben oder von abstrakten Elementen im Vordergrund verdeckt. Die Gemälde evozieren Geschichten und Erinnerungen, gleichzeitig können sie aufgrund ihrer Malweise als Befragung des Mediums Malerei gelesen werden.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Zur Ausstellung erscheint eine Publikation sowie eine eigens für die Ausstellung herausgegebene Edition.
Kotscha Reist – Les mémoires reconstruites

Ankäufe 2014 bis 2016. Sammlungspräsentation

-
Die Sammlungstätigkeit des Kunsthauses Grenchen legt seit ihren Anfängen ein besonderes Augenmerk einerseits auf das Medium der Druckgraphik und andererseits auf das Schaffen der Solothurner Künstlerinnen und Künstler. Auf diese Weise dokumentiert die Sammlung nicht nur die Tätigkeit der Kunstschaffenden der Region, sondern auch die Entwicklung der druckgraphischen Techniken. Darüber hinaus werden auch immer wieder Arbeiten von Kunstschaffenden aus der ganzen Schweiz angekauft.

Die Ausstellung ist in folgenden Sprachen dokumentiert: D
Führungen finden in folgenden Sprachen statt: D
Ankäufe 2014 bis 2016. Sammlungspräsentation
  • Kunst
    Kunst

Museumsstandort

Bahnhofstrasse 53, vis-à-vis Bahnhof Grenchen Süd
2540 Grenchen

Lage/Anreise

Bahnhofstrasse 53, vis-à-vis Bahnhof Grenchen Süd

Geöffnet

Mi-Sa 14–17; So 11–17

Eintritt

Freiwillig: CHF 5.- pro Person

Kontakt

Kunsthaus Grenchen
Bahnhofstrasse 53 Postfach 603
2540 Grenchen
032 652 50 22 Telefon (Kunstmuseum)
info@kunsthausgrenchen.ch
http://www.kunsthausgrenchen.ch
  • Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
    Mitglied VMS: Das Museum ist Mitglied beim Verband der Museen der Schweiz.
  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeiten
  • Cafeteria
    Cafeteria
  • Shop
    Shop
  • Sehr Kinder- und Familienfreundlich
    Sehr Kinder- und Familienfreundlich
  • Teilweise rollstuhlgängig
    Teilweise rollstuhlgängig
  • Sehr gut erreichbar mit ÖV
    Sehr gut erreichbar mit ÖV