Tagungen

Partnertagungen

Weitere Veranstaltungen von Partnern des VMS

Partnertagungen

Multimedia or not multimedia
Herausforderungen der digitalen Museographie


14. März 2014, Vevey


(Tagungssprache Französisch)
Im Rahmen der Erneuerung seiner Dauerausstellung in 2016 hat das Alimentarium Überlegungen über den Einsatz digitaler Technologien im Museum angestellt. Das Ziel dieser Tagung verfolgt zweierlei: einerseits sollen die Ansichten der Geldgeber des Auftraggebers und der Nutzer gegenübergestellt werden, andererseits soll über die Relevanz der Anwendung von Multimedia in Dauer-und Sonderausstellungen nachgedacht werden sowie die Vermittlung im Allgemeinen.
Alimentarium


Audiovisuelle Archive: ohne Erschliessung kein Zugang


21. Mai 2014, Bern


(Tagungssprachen Deutsch und Französisch mit Simultanübersetzung)
Während für Dokumente auf Papier Normen, Standards, Konzepte, Arbeitsabläufe und Anwendung finden und entsprechende Weiterbildungen angeboten werden, herrscht im Umgang mit der Erschliessung von Bild- und Tondokumenten weitgehend Orientierungslosigkeit. Arbeitstagung von Memoriav und Bibliothek Information Schweiz.
Memoriav 


Multitouch im Museum – Wie geht das?


28. Juni 2014, Luzern


(Tagungssprache Deutsch)
Was ist ein Multitouch-Bildschirm? Was für Technologien stecken dahinter? Kann man das selber machen? JA! Warum im Museum? An diesem interaktiven Workshop lernen die Teilnehmer verschiedene Multitouch-Technologien mit ihren Vor- und Nachteilen kennen. Diverse Ideen und Möglichkeiten von Hard- und Software werden gezeigt, die den Einstieg ermöglichen. Veranstaltung der Interessengemeinschaft Museumstechnik (IGM).
IG Museumstechnik


Generationen im Museum – Schaufenster


15. September 2014, Pfäffikon SZ


(Tagungssprache Deutsch)
Ziele der Tagung sind, sich über Generationenprojekte in Museen auszutauschen sowie die Rolle des Museums und der Vermittler im Rahmen gesellschaftlicher Entwicklungen zu reflektieren. Neben Fachinputs werden einzelne der über dreissig Veranstaltungen von "GiM – Generationen im Museum" präsentiert, die im Frühjahr 2014 in Museen der Deutschschweiz durchgeführt wurden. Projekt vom Migros-Kulturprozent.
GIM 


ScienceComm'14 – Wissenschaftskommunikation


18.–19. September 2014, Beromünster


(Tagungssprachen Deutsch und Französisch mit Simultanübersetzung)
Der Kongress ScienceComm vernetzt alle Schweizer Akteure der Wissenschaftskommunikation und -vermittlung. Zielpublikum des Kongresses sind Vertreterinnenund Vertreter von Museen, Schülerlaboren, Hochschulen und Wissenschaftsfestivals, Presse- und Öffentlichkeitsarbeitsstellen sowie Wissenschaftsjournalisten und Bildungspolitiker. Kongress von der Stiftung Science et Cité.
science-et-cité 


Barrierefreie Kunst- und Kulturvermittlung im Museum


20. Oktober 2014, Bern


(Tagungssprachen Deutsch und Französisch)
Ziel des Treffens ist es, Erfahrungen unter Museen auszutauschen, konkrete Projekte vorzustellen und zu diskutieren und vor allem jene Personen zu vernetzen, die sich engagiert mit den Anliegen von Menschen mit Beeinträchtigungen im Kontext von Kunst und Kultur im Museum beschäftigen. Die Arbeitstagung findet im Rahmen des Projekts „Kunst ohne Barrieren“ statt. Austauschtreffen vom Kindermuseum Creaviva/Zentrum Paul Klee.
Creaviva 


Der soziale Beitrag der Museen


7.-9. November 2014, Bologna/Italien


(Tagungssprache Englisch)
Demokratisches Ideal, Meinungsfreiheit, Umweltbewusstsein, soziale Sicherheit: diese von der Schweiz geteilten europäischen Werte sind eine kulturelle Herausforderung in einer sich ständig weiterentwickelnden Gesellschaft. Welche Rolle spielen die Museen dabei? Konferenz des Network of European Museum Organisations.
NEMO 


Welche Zukunft wollen wir?
Die Kulturvermittlung vor neuen Herausforderungen


13.-14. November 2014, St.Gallen und Teufen


(Tagungssprachen Deutsch und Französisch mit Simultanübersetzung)
Die Entwicklung der Kulturvermittlung in den vergangenen Jahren war beeindruckend: neue Fördergesetze, Schwerpunktprogramme, Ausbildungen, Stellen, zahllose Projekte und Veranstaltungen. Mitten im aktuellen Hype gilt es, die Zukunft nicht aus den Augen zu verlieren. Aber welche? 20-jährige Jubiläumstagung von mediamus.
mediamus 


Änderungen vorbehalten

Museumsfachleute aus Institutionen, die VMS-Mitglied sind, sowie Mitglieder von ICOM Schweiz profitieren von einem ermässigten Tarif bei allen Partnertagungen.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die Organisatoren.