Tagungen

Partnertagungen

Weitere Veranstaltungen von Partnern des VMS

Partnertagungen

Mit Blogs und sozialen Netzwerken kommunizieren


2.-4. Februar / 2.-4. März 2015, Veytaux


(Tagungssprache Französisch)
Blogs, Facebook und Twitter wurden ursprünglich für die private Nutzung entwickelt. Heute stehen Blogs und soziale Netzwerke jedoch auch Unternehmen, Vereinen und Interessengruppen weitgehend offen. Diese Öffnung geht sogar so weit, dass sich diese Medien zu einem obligatorischen Bestandteil einer jeden Kommunikationsstrategie entwickeln. In diesem vom Château de Chillon organisierten praktischen Seminar wird erklärt, wie sie für ein kulturelles Projekt genutzt werden können.
Château de Chillon


Cloud Collections


12.-13 März 2015, Genf


(Tagungssprachen Deutsch und Englisch)
Was sind die juristischen, wissenschaftlichen und technischen Herausforderungen der Digitalisierung der Kunst? Im Rahmen des Kolloquiums vom Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaft und von Centre du Droit de l‘art der Universität Genf werden die Gutachten verschiedener Partner zum Thema Gebote und Konsequenzen des elektronischen Umgangs mit Kunstwerken, der Online-Verwaltung von Sammlungen und der Überführung von Werken über ausgegliederte Server gesammelt.
MEG 


MuseumNext


19.-21 April 2015, Genf


(Tagungssprache Englisch)
MuseumNext ist Europas wichtigste Konferenz zur Zukunft von Museen. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden Delegierte aus aller Welt darüber diskutieren, wie es zukünftig mit dem Museumssektor weitergehen wird. Gegenwärtig bitten die Organisatoren um Vorschläge für Präsentationen, Workshops sowie Podiumsdiskussionen zum Thema "Was kommt für Museen als Nächstes?".
MuseumNext


Emotionen und Museen


4.-5. Mai 2015, Neuchâtel


(Tagungssprache Französisch)
Welche Rolle spielen die Emotionen in der Entwicklung eines Museums oder einer Ausstellung? Wie können sie die wissenschaftlichen Inhalte stärken und die Vermittlung unterstützen? Architekten, Ausstellungsmacher, Neurologen und Kulturvermittler werden ihre Visionen austauschen. Tagung organisiert vom Naturhistorischen Museum Neuenburg und dem Office de coopération et d’informations muséales OCIM.
Muséum Neuchâtel 


Konzeptentwicklung Kulturvermittlung


1.-2. Juni 2015, Thun


(Tagungssprache Deutsch)
Mit diesem Werkstattseminar bietet mediamus die Gelegenheit, an einem langfristig tragfähigen Vermittlungskonzept für das eigene Haus zu arbeiten. Mit Hilfe eines praktikablen Analyse-Instruments aktivieren Sie schlummernde Ressourcen. Daraus leitet sich eine (neue) Strategie ab, um schliesslich konkrete Zielsetzungen und Handlungsfelder zu umreissen.
mediamus 


Das Museum für alle: Imperativ oder Illusion?


18.-20. Juni 2015, St. Gallen


(Tagungssprache Deutsch)
Das "Museum für alle" – gibt es das? Wollen Museen "alle" oder zumindest "viele" Bevölkerungsgruppen erreichen, so müssen sie ihre Arbeit danach ausrichten, möglichst viele Menschen anzusprechen und Barrieren abzubauen. Die internationale Tagung von ICOM Schweiz, ICOM Deutschland und ICOM Österreich wirft anhand von Fallbeispielen einen realistischen, kritischen Blick auf die aktuelle Praxis, mit dem Ziel, aus Erfolgen und Misserfolgen zu lernen.
ICOM 


Audience Development in Museen


5.-7. November 2015, Pilsen/Tschechien 


(Tagungssprache Englisch)
Das Network of European Museum Organisations NEMO befasst sich mit dem Thema Bildung und Besucherentwicklung. Welche Modelle gibt es, um diverse und neue Gruppen an das Museum zu binden, wie können Museen ihr volles Potenzial hinsichtlich formellen und informellen Lernens nicht nur entfalten, sondern auch für Gesellschaft und Politik sichtbar machen? 
NEMO 


Änderungen vorbehalten

Museumsfachleute aus Institutionen, die VMS-Mitglied sind, sowie Mitglieder von ICOM Schweiz profitieren von einem ermässigten Tarif bei allen Partnertagungen.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die Organisatoren.